Ergane (Mythologie): Beiname der Athene (Handwerk, Weben, Spinnerei)

Nach unten

Ergane (Mythologie): Beiname der Athene (Handwerk, Weben, Spinnerei) Empty Ergane (Mythologie): Beiname der Athene (Handwerk, Weben, Spinnerei)

Beitrag  Fischiot So 25 Jul - 12:09

Ergane (griechische Mythologie): Ergane ist einer der zahlreichen Beinamen (Anrufungen) der Göttin Athene. Die Anrufung Ergane bezieht sich auf das Handwerk (speziell Weben, Spinnerei)

Ergane (altgriechisch Ἐργάνη = deutsch -> "Werkerin") ist einer der zahlreichen Beinamen (Anrufungen) der Göttin Athene >> in der griechischen Mythologie.
Ergane (Mythologie): Beiname der Athene (Handwerk, Weben, Spinnerei) Ergane10
Die Anrufung Ergane bezieht sich konkret darauf, dass Athene auch die Göttin (Beschützerin) vom Handwerk (speziell Weben, Spinnerei) ist. Mit dem Namen Ergane soll Athene als Schutzherrin vom Handwerk gehuldigt worden sein. Kurioserweise mag es Athene nicht, wenn jemand besser spinnen kann als sie selber. Siehe dazu den Mythos der Arachne >>.

Ergane Kult

Als bedeutsamster Kultort der Ergane wird Athen >> überliefert.

Die Rede ist von mehreren an Ergane gerichtete Weihinschriften in der athener Akropolis >>. Weiterhin wird von einigen Gegenständen der Ergane in der Akropolis erzählt.

Stifter dieser Weihegaben sollen sowohl Männer als auch Frauen gewesen sein. Dem Schmiedegott Hephaistos >> wurde gemäß Überlieferung der Tempel Hephaisteion auf der Agora gestiftet. Auch dort ist von Athene Ergane die Rede. Eine Kultstatue der Ergane soll sich neben der Statue des Hephaistos befunden haben.

Ergane soll in Delphi >> einen eigenen Tempel besessen haben und in Sparta >> ein Heiligtum. In Thespiai >> soll es eine Statue der Athene Ergane gegeben haben, die sich neben der Statue des Plutos >> befand. Es wird von weiteren Kultorten der Ergane berichtet.

Athene als Arbeiterin

Es wird häufig davon berichtet, dass Athene eine Arbeiterin ("Werkerin") ist, beispielsweise weist Homer >> darauf hin. Falls es diesen Homer wirklich gegeben hat, dürfte dieser der größte Fan aller Zeiten der Athene gewesen sein (Homerische Frage >>).

Pausanias wird als antiker griechischer Reiseschriftsteller und Geograph mit der Datierung * um 115 in Kleinasien; † um 180 überliefert. In den Schriften des Pausanias wird der Athene das Attribut Hahn als heiliges Tier zugeordnet. Athene soll Werktätigen wohlgesonnen sein, die früh aufstehen (Hähne krähen bekanntlich früh).
Griechische Mythen >>



Rechner für Stromtarife >>
Fischiot
Fischiot
Admin

Anzahl der Beiträge : 976
Punkte : 2935
Anmeldedatum : 04.11.19
Alter : 52

Profil des Benutzers ansehen https://mumu1.bplaced.net/sitemap.html

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten