Erythras (Mythologie): Namensgeber vom Roten Meer

Nach unten

Erythras (Mythologie): Namensgeber vom Roten Meer Empty Erythras (Mythologie): Namensgeber vom Roten Meer

Beitrag  Fischiot Do 22 Jul - 12:34

Erythras (griechische Mythologie): Überliefert wird Erythras als mythischer König der Antike. Es heißt, dass das Rote Meer nach Erythras benannt wurde

Erythras (griechisch Ἐρύθρας) ist gemäß griechischer Mythologie der Namensgeber vom Roten Meer.
Erythras (Mythologie): Namensgeber vom Roten Meer Erythr11
Beschrieben wird das Rote Meer als ein schmales Nebenmeer vom Indischen Ozean. Die Länge vom Roten Meer beträgt 2.240 Kilometer, die tiefste Stelle vom Roten Meer ist 3.040 Kilometer tief. Die Namen vom Roten Meer: Altgriechisch Ἐρυθρὰ θάλασσα Erythrà Thálassa, übertragen Erythräisches Meer. Arabisch البحر الأحمر al-Bahr al-ahmar; hebräisch 'ים סוף Yam Suf; Tigrinya ቀይሕ ባሕሪ QeyH baHri; lateinisch Mare Rubrum, Mare Erythraeum sowie Sinus Arabicus -> "Arabischer Golf." Möglicherweise wurde das Rote Meer einst von Moses geteilt. Wer sich neben der griechischen Mythologie auch für die Geschichte des Mose interessiert:

Mythos Erythras

Erzählt wird, dass Erythras ein mythischer König der Antike war. Die Rede ist von einem Werk mit dem Namen "Über das Rote Meer." Agatharchides wird als Autor dieser Geschichte genannt. Überliefert wird Agatharchides als antiker griechischer Geschichtsschreiber und Geograph mit der Datierung * um 208 v. Chr.; † nach 132/131 v. Chr.

Es heißt, dass Erythras ein Perser war. Perses >> ist übrigens der Stammvater der Perser. Gemäß Sage gingen dem Erythras seine Pferde durch, weil sie von einer Löwin verfolgt wurden. Es heißt, dass die Pferde des Erythras auf eine Insel geschwommen sind. Erythras baute nun ein Floß, um seine Pferde wieder einzufangen.

Auf der Insel angekommen, erfreute sich Erythras an dieser. Er gründete auf der Insel Siedlungen. Die umliegenden Inseln besiedelte Erythras ebenfalls. Es heißt nun, dass Erythras als erster Mensch das Rote Meer überquert hat. Deshalb wurde das Rote Meer nach ihm benannt. Griechisch ἐρυθρός -> Erythros = deutsch -> rot. Altgriechisch Ἐρυθρὰ θάλασσα -> Erythra thalassa >>. Der Name "Rotes Meer" wurde in fast allen Ländern übernommen.

Abschließend gibt es noch Spekulationen über das Grab des Erythras. Gemäß Strabon gab es einen großen Grabhügel. Auf dem Grabhügel des Erythras sollen Palmen gewachsen sein.
Griechische Mythen >>



Rechner für Stromtarife >>

_________________
Fischiot
Fischiot
Admin

Anzahl der Beiträge : 888
Punkte : 2671
Anmeldedatum : 04.11.19
Alter : 52

Profil des Benutzers ansehen https://mumu1.bplaced.net/sitemap.html

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten