Erichthonios (Mythologie): König von Attika

Nach unten

Erichthonios (Mythologie): König von Attika Empty Erichthonios (Mythologie): König von Attika

Beitrag  Fischiot Fr 25 Jun - 13:11

Erichthonios (griechische Mythologie): Überliefert wird Erichthonios als Mischwesen zwischen Mensch und Schlange und als einer der Könige von Attika

Erichthonios (griechisch Ἐριχθόνιος) ist in der griechischen Mythologie einer der Könige von Attika. Erichthonios von Attika wird auch Erechtheus I. bezeichnet.
Erichthonios (Mythologie): König von Attika Ericht11
Es gibt in der griechischen Mythologie eine weitere bedeutsame Gestalt mit dem Namen Erichthonios >>.

Die Elternschaft des Erichthonios wird nicht übereinstimmend überliefert. Es ist jedoch so, dass seinerzeit die Gaia >> häufig Gestalten aus sich selber heraus erschaffen hat. Meist wird Erichthonios als Erdgeborener beschrieben. Siehe auch Ovid  >>, wo Erichthonios "prolem sine matre creatam" bezeichnet wird. Damit ist "ohne Mutter gezeugter Nachwuchs" gemeint.

Mythos Erichthonios

Die Gestalt des Erichthonios war ein Mischwesen zwischen Mensch und Schlange.

Athene >> hat Erichthonios von der Gaia erhalten und kümmerte sich um dessen Pflege. Sie legte Erichthonios in ein Kästchen - und dieses Kästchen sollten die Töchter des Kekrops I >> bewachen. Die Töchter von Kekrops I heißen Pandrosos >>, Herse und Aglauros >>. Es war ihnen untersagt, dieses Kästchen zu öffnen und hineinzuschauen. Herse und Aglauros taten es trotzdem und fanden das Kind in Schlangengestalt. Danach nahm Athene dieses Kästchen mit dem Baby Erichthonios selber in ihre Obhut.

Erichthonios wurde König von Attika und Athen

Als Erichthonios herangewachsen war, wurde er König von der Region Attika mit dem Hauptort Athen >>. Erichthonios erlangte den Königsthron, indem er Amphiktyon vertrieben hatte.

Die Rede ist von einer Tragödie mit dem Namen Medea. Der Dichter Euripides soll diese Tragödie im Jahr 431 vor unserer Zeitrechnung verfasst haben. Euripes wird als einer der großen klassischen griechischen Dramatiker mit der Datierung * 480 v. Chr. oder 485/484 v. Chr. auf Salamis >>; † 406 v. Chr. in Pella überliefert.

Gemäß der vorgenannten Tragödie nannten sich die Athener stolz "Söhne des Erichthonios" - und zwar nachdem dieser König geworden war.

Erzählt wird, dass Erichthonios eine Nymphe >> mit dem Namen Praxithea ehelichte. Berichtet wird von einem Sohn der Praxithea und des Erichthonios mit dem Namen Pandion. Nach Erichthonios wurde dieser Pandion König von Attika.

Die Panathenäischen Spiele in Athen soll Erichthonios eingerichtet haben. Überliefert werden diese Spiele als größtes politisch-religiose Fest in Athen, zu Ehren der Athene.

In diesem Zusammenhang soll Erichthonios das Rad erfunden haben, weil er mit dem Unterkörper einer Schlange selber keine Beine zum Laufen hatte. Das Rad erfand Erichthonios für einen ihn ziehenden Wagen. Nachdem Poseidon >> Erichthonios getötet hatte, wurde seine Seele als Sternbild Fuhrmann an das Himmelszelt versetzt.

Der Körper des Erichthonios wurde im Heiligtum der Athene auf der Akropolis >> bestattet. Überliefert wird die Ruhestätte des Erichthonios mit dem Namen Erechtheion.

Griechische Mythen >>



Liste griechischer Götter >>

_________________
Fischiot
Fischiot
Admin

Anzahl der Beiträge : 888
Punkte : 2671
Anmeldedatum : 04.11.19
Alter : 52

Profil des Benutzers ansehen https://mumu1.bplaced.net/sitemap.html

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten