Palamedes (Mythologie): Klügster unter den Menschen

Nach unten

Palamedes (Mythologie): Klügster unter den Menschen Empty Palamedes (Mythologie): Klügster unter den Menschen

Beitrag  Fischiot So 20 Jun - 13:17

Palamedes (griechische Mythologie): Überliefert wird Palamedes als Sohn des Nauplios von Euböa. Berichtet wird, dass Palamedes als Klügster unter den Menschen galt

Palamedes (altgriechisch Παλαμήδης) ist in der griechischen Mythologie ein Sohn des Nauplios >>, einem König von Euböa >>.
Palamedes (Mythologie): Klügster unter den Menschen Palame10
Nicht alle Quellen berichten einheitlich, was den Namen der Mutter des Palamedes betrifft. Die favorisierte Variante lautet, dass die Mutter des Palamedes Klymene - Tochter des Katreus >> - heißt.

Mythos Palamedes

"Klügster unter den Menschen" - so heißt es über Palamedes. Palamedes wurde von Cheiron >> ausgebildet.

Palamedes wird die Erfindung der Buchstaben zugeschrieben. Was das altgriechische Alphabet betrifft, heißt es an anderer Stelle jedoch auch, dass Hermes >> und die Moiren >> die Erfinder sind.

Palamedes wird prinzipiell als Erfinder überliefert: Münzen, Zeitrechnung, Zahlen, Maß, Waage und mehr soll Palamedes erfunden haben.

Im trojanischen Krieg >> war Palamedes einer der zahlreichen Heerführer der Griechen. Als Heerführer hat Palamedes mehrfach seine Umsicht bewiesen. Streifzüge beispielsweise hat Palamedes häufig erfolgreich geleitet. Auch eine Hungersnot hat Palamedes abgewehrt. Oft gab Palamedes den Soldaten neuen Mut, indem er ungünstige Vorzeichen (z.B. eine Sonnenfinsternis) umdeutete. Damit die Soldaten Ablenkung haben, erfand Palamedes das Brettspiel.

Sophokles wird als Dichter der griechischen Klassik mit der Datierung * 497/496 v. Chr. in Kolonos; † 406/405 v. Chr. in Athen >> überliefert. Da heißt es, dass Palamedes das griechische Nationalspiel Tavli erfunden hat. Tavli (griechisch Τάβλι, türkisch tavla) ist ein Brettspiel für zwei Spieler, das mit Backgammon verwandt und in Griechenland, der Türkei >> und benachbarten Ländern sehr verbreitet ist.

Palamedes und Odysseus

Der Heros >> Odysseus - Sohn des Laertes >> - ist für seine Listigkeit weltberühmt. Auf die Klugheit des Palamedes war Odysseus neidisch.

Einst durchschaute Palamedes Odysseus und im Anschluss schlug der Neid in Hass um. Odysseus war zur Teilnahme am Krieg gegen Troja verpflichtet, wollte sich jedoch mit einer List drücken. Odysseus täuschte vor, wahnsinnig zu sein. Er pflügte mit einem Gespann aus Pferd und Ochse und säte Salz in die Furchen. Palamedes legte Telemachos >> - Sohn des Odysseus - vor den Pflug. Was tat Odysseus? Er hob den Pflugschar über den Säugling hinweg. Auf diese Weise hatte Palamedes bewiesen, dass Odysseus ganz klar bei Verstande war - und Odysseus musste am Feldzug teilnehmen.

Odysseus nahm Rache an Palamedes

Nun befinden wir uns in der Zeit, als die Griechen Troja belagerten. Da rächte sich Odysseus an Palamedes, indem er Gold im Zelt des Palamedes versteckte und ein Schreiben beifügte. Für den Verrat vom Lagerstandort der Griechen setzte Priamos >> in diesem Schreiben eine hohe Belohnung aus. Dieser gefälschte Brief und das im Zelt gefundene Gold, wurde Palamedes zum Verhängnis.

Palamedes wurde von den griechischen Fürsten zum Tode durch Steinigung verurteilt. Die letzten Worte des Palamedes sollen folgendermaßen gelautet haben: "Freue dich, Wahrheit >>, du bist vor mir gestorben."

Der Zorn der Nemesis >> soll in diesem Zusammenhang geweckt worden sein.

Bis ins 19. Jahrhundert soll Palamedes als Erfinder vom Schachspiel gegolten haben. Früher soll es Schachklubs mit dem Namen Palamedes gegeben haben. Die erste europäische Schachzeitschrift nannte sich Le Palamède.
Griechische Mythen >>



Liste griechischer Götter >>

_________________
Fischiot
Fischiot
Admin

Anzahl der Beiträge : 888
Punkte : 2671
Anmeldedatum : 04.11.19
Alter : 52

Profil des Benutzers ansehen https://mumu1.bplaced.net/sitemap.html

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten