Telephos (Mythologie): Sohn des Herakles und der Auge

Nach unten

Telephos (Mythologie): Sohn des Herakles und der Auge Empty Telephos (Mythologie): Sohn des Herakles und der Auge

Beitrag  Fischiot Sa 19 Jun 2021 - 13:30

Telephos (griechische Mythologie): Überliefert wird Telephos als Sohn der Auge und des Herakles. Es wäre fast dazu gekommen, dass Telephos mit seiner Mutter Auge die Ehe vollzieht

Telephos (griechisch Τήλεφος = deutsch -> "der weithin strahlende") ist in der griechischen Mythologie ein Sohn des Herakles >> und einer Priesterin der Athene >> mit dem Namen Auge >>.
Telephos (Mythologie): Sohn des Herakles und der Auge Teleph11

Mythos Telephos

Der Vater der Auge - Mutter des Telephos - heißt Aleos >>. Aleos erhielt vom Orakel von Delphi >> die Weissagung, dass ein Sohn seiner Tochter Auge seine eigenen Onkel - also die Brüder der Auge - töten würde. Es hieß, dass Aleos seine Tochter Auge als Priesterin der Athene mit einem Keuschheitsgelübde verwahren sollte.

Herakles traf einst im Haus des Aleos ein und wurde gastfreundlich empfangen. Mit Aleos trank Herakles sehr viel Wein >>. Als Herakles komplett betrunken war, vergewaltigte er die schöne Auge. Auge wurde schwanger und gebar ihren Sohn Telephos im Geheimen.

Aleos scheute sich, seine Tochter Auge eigenhändig zu töten und übergab sie mit ihrem Sohn Telephos an Nauplios >>. Nauplios hatte die Aufgabe, Telephos und Auge im Meer zu ertränken. Dies tat er jedoch nicht. Nauplios setzte Auge in einer Truhe auf dem Meer aus und Telephos setzte er in einem Gebirge aus.

Grundsätzlich war Telephos als Säugling im Gebirge dem Tod ausgesetzt. Er starb allerdings nicht, weil er von einer Hirschkuh gesäugt wurde. Ein König mit dem Namen Korythos nahm Telephos in seine Obhut. Auf dem Kleinen Pergamonfries im Berliner Pergamonmuseum wird Telephos von einer Löwin gesäugt. Etymologisch wird der Name Telephos auch mit griechisch θηλή thelé = deutsch -> "Mutterbrust" in Verbindung gebracht.

Die Mutter des Telephos wurde in der Truhe in Mysien an Land gespült, wo sie von König Teuthras >> aufgenommen worden war. Später traf Telephos in Mysien seine Mutter Auge, doch niemand erkannte, dass es sich um Mutter und Sohn handelt.

Telephos hatte für Teuthras gekämpft. Teuthras wollte sich dafür bedanken und gab Telephos seine eigene Mutter zur Frau. Überdies machte Teuthras Telephos zu seinem Nachfolger. In der Hochzeitsnacht ging eine Schlange zwischen Auge und Telephos, sodass die Ehe nicht vollzogen wurde.

Nun befanden sich die Griechen auf dem Zuge gegen Troja >> und griffen versehentlich Mysien an. Sie wurden von Telephos besiegt - jedoch zog sich Telephos eine Wunde vom Speer des Achilleus >> zu.

Die Wunde von Telephos heilte nicht aus

Telephos war ratlos, weil seine Wunde nicht ausheilte. Ein Orakel tat ihm kund, dass nur derjenige die Wunde heilen kann, der sie geschlagen hat. Daraufhin ging Telephos nach Argos >> und suchte dort Achilleus im Palast des Agamemnon >> auf.

Klytaimnestra >> hatte Telephos empfohlen, Orestes - Sohn des Agamemnon - zu rauben. Um seiner Forderung Nachdruck zu verleihen, soll er drohen, Orestes zu töten. Achilleus war nun durchaus gewillt, dem Telephos zu helfen. Er kenne sich aber auf dem Gebiet der Medizin nicht aus, wandte er ein.

Odysseus - Sohn des Laertes >> - hatte jetzt eine Idee. Die Idee des Odysseus war, dass nicht Achilleus der Verursacher der Wunde war, sondern dessen Speer. Daraufhin wurde Rost vom Speer des Achilleus abgeschabt und in die Wunde des Telephos gelegt. Tatsächlich heilte die Wunde des Telephos nun aus.

Bei Ovid >> heißt es diesbezüglich, Achilleus habe Telephos zweimal die Wirkung seiner Lanze spüren lassen.

Nahm Telephos aktiv am Krieg gegen Troja teil?

Astyoche >> wird als Schwester des Priamos >> überliefert. Diese Astyoche hatte Telephos zwischenzeitlich geehelicht. Telephos wies den Griechen zwar den Weg nach Troja, weigerte sich jedoch, selber aktiv gegen Troja zu kämpfen. Berichtet wird von einem Sohn der Astyoche und des Telephos mit dem Namen Eurypylos >>.

Abschließend heißt es, dass Telephos die Stadt Pergamon gegründet hat. Pergamon wird als antike griechische Stadt nahe der Westküste Kleinasiens in der heutigen Türkei >> beschrieben.

Von den späteren Königen Pergamons aus dem Haus der Attaliden wurde Telephos gemäß Mythos als Heros >> verehrt. Die Attaliden werden als Herrschergeschlecht aus der Zeit des Hellenismus überliefert.

Die Geschichte des Telephos wird auf dem inneren Relief des Pergamonaltars erzählt.
Griechische Mythen >>



Liste griechischer Götter >>
Fischiot
Fischiot
Admin

Anzahl der Beiträge : 1002
Punkte : 3023
Anmeldedatum : 04.11.19
Alter : 52

Profil des Benutzers ansehen https://mumu1.bplaced.net/sitemap.html

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten