Auge (Mythologie): Wurde von Herakles vergewaltigt

Nach unten

Auge (Mythologie): Wurde von Herakles vergewaltigt Empty Auge (Mythologie): Wurde von Herakles vergewaltigt

Beitrag  Fischiot Fr 18 Jun - 15:22

Auge (griechische Mythologie): Überliefert wird Auge als Tochter des Aleos und als Priesterin der Athene. Auge hätte jungfräulich bleiben müssen, wurde jedoch von Herakles vergewaltigt und dadurch die Mutter des Telephos

Auge (griechisch Αύγη bzw. altgriechisch Αὔγη Aúge) ist in der griechischen Mythologie eine Tochter des Aleos >>.
Auge (Mythologie): Wurde von Herakles vergewaltigt Auge10
Was die Legende der Auge betrifft, gibt es mehrere Versionen. Ich erzähle die Variante, die im gesamten Kontext am ehesten plausibel erscheint.

Mythos Auge

Die Rede ist von drei Brüdern der Auge, namentlich Kepheus, Lykurgos und Apidamas. Von einer Schwester der Auge mit dem Namen Alkidike >> wird auch erzählt. Die Mutter der Auge wird mit dem Namen Neaira überliefert.

Aleos - Vater der Auge - hatte ein Problem. Ihm wurde nämlich von einem Orakel >> geweissagt, dass seine Söhne durch den Sohn seiner Tochter Auge umkommen würden. Was also tun?

Aleos machte seine Tochter Auge zur Priesterin der Athene >>. Auf diese Weise wurde Auge zur Jungfräulichkeit gezwungen. Nun war das Problem für Aleos behoben, weil Auge überhaupt keinen Sohn bekommen konnte. Um ganz sicher zu gehen, dass Auge ihr Keuschheitsgelübde einhält, drohte Aleos der Auge sogar. Er drohte ihr konkret, sie zu töten, falls sie ihr Gelübde bricht.

Nun tauchte der durch Tegea reisende Herakles >> auf und wurde von Aleos gastfreundlich aufgenommen. Herakles und Aleos tranken viel Wein >>. Plötzlich war Herakles komplett besoffen und sah Auge, die gerade ihre Kleider an der Quelle vom Tempel der Athene wusch.

Im Vollrausch vergewaltigte Herakles die Auge.

Jetzt hatte Auge ein riesiges Problem! Auge wurde nämlich schwanger und niemand durfte dies erfahren. Sie gebar ihr Kind mit dem Namen Telephos >> im Geheimen und versteckte es im Tempelbezirk. Auweia! Das kann Athene überhaupt nicht hinnehmen. Athene wurde daher stinksauer auf die Auge.

Nun löste Athene eine Hungersnot und die Pest aus. Die Stadt des Aleos - Tegea - geriet in größte Schwierigkeiten. Nachdem Aleos den Grund für diese Schwierigkeiten entdeckt hatte, zerrte er seine Tochter Auge auf den Marktplatz. Auge beteuerte zwar ihre Unschuld, jedoch glaubte Aleos ihr nicht.

Was nun? Aleos scheute sich, seine Tochter Auge selber zu töten. Diese Aufgabe übertrug er Nauplios >>. Nauplios hätte nun die Auge mit ihrem Sohn Telephos im Meer ertränken müssen, was er jedoch nicht tat. Stattdessen setzte er Auge in einer Truhe auf dem Meer aus. Telephos wurde in einem Gebirge ausgesetzt.

Die Truhe mit Auge im Gepäck wurde in Mysien an Land gespült. Teuthras >> nahm Auge auf.

Wie Eingangs erwähnt: Es gibt auch hiervon abweichende Varianten vom Mythos der Auge.
Griechische Mythen >>



Liste griechischer Götter >>

_________________
Fischiot
Fischiot
Admin

Anzahl der Beiträge : 888
Punkte : 2671
Anmeldedatum : 04.11.19
Alter : 52

Profil des Benutzers ansehen https://mumu1.bplaced.net/sitemap.html

Nach oben Nach unten

Auge (Mythologie): Wurde von Herakles vergewaltigt Empty Re: Auge (Mythologie): Wurde von Herakles vergewaltigt

Beitrag  Susanne Lange Di 22 Jun - 14:37

Auge wurde Priesterin der Athene. von Herakles geschwängert gebar sie einen Sohn. Dieser wurde von ihrem Vater Aleos ausgesetzt. Nachdem der Knabe von einer Hirschkuh gesäugt worden war, erzogen ihn Rinderhirten und nannten ihn Telephos. Auge wurde Frau von Teuthras, dem von Mysien.

_________________
http://mythologieforum.xobor.de/

das ist mein Mythologie Forum
Susanne Lange
Susanne Lange

Anzahl der Beiträge : 15
Punkte : 27
Anmeldedatum : 19.08.20
Alter : 51
Ort : Jena

Profil des Benutzers ansehen http://mythologieforum.xobor.de/

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten