Alkyone (Mythologie): Gemahlin des Keyx

Nach unten

Alkyone (Mythologie): Gemahlin des Keyx Empty Alkyone (Mythologie): Gemahlin des Keyx

Beitrag  Fischiot Mo Mai 17, 2021 2:25 pm

Alkyone (griechische Mythologie): Überliefert wird Alkyone als Tochter der Enarete und als Gemahlin des Keyx. Aus Keyx und Alkyone wurden Vögel - und zwar Eisvögel

Alkyone (altgriechisch Ἀλκυόνη Alkyónē oder Ἁλκυόνη Halkyónē) ist in der griechischen Mythologie eine Tochter der Enarete >>.
Alkyone (Mythologie): Gemahlin des Keyx Alkyon10
Nun tauchen in der griechischen Mythologie zwei Gestalten mit dem gleichen Namen auf:

Aiolos, Stammvater der Aioler >>

Aiolos, Boss der Winde >>

Die Quellen berichten unterschiedlich, welcher Aiolos der Vater der Alkyone ist.

Geschwister der Alkyone

Berichtet wird von vielen Brüdern und Schwestern der Alkyone:

Sisyphos >>

Kretheus >>

Deioneus >>

Athamas >>

Makareus

Magnes >>

Perieres >>

Salmoneus >>

Kanake >>

Arne

Kalyke >>

Peisidike >>

Perimede >>

Tanagra

Mythos Alkyone

Ovid >> nennt den Namen Keyx >>, was den Gemahl der Alkyone betrifft. Erzählt wird, dass Alkyone ihrem Gemahl in innigster Liebe verbunden war.

Eines Tages wollte Keyx unbedingt wissen, was mit seinem Bruder Daidalion >> geschehen ist. Er beschloss deshalb, dass Apollo >>-Orakel zu Klaros aufzusuchen.

Keyx war gezwungen, mit einem Schiff über das Meer dorthin zu segeln. Alkyone kannte die Winde und deren Unberechenbarkeit. Alkyone warnte Keyx davor und wollte nicht, dass ihr Gemahl aufbricht.

Keyx brach trotzdem auf und ein gewaltiger Sturm kam tatsächlich auf, sodass das Schiff des Keyx sank. Die gesamte Mannschaft fand ihren Tod und ebenfalls Keyx. Keyx war jedoch glücklich und seine letzten Worte waren an seine geliebte Gemahlin Alkyone gerichtet.

Noch wusste Alkyone nicht, dass ihr Gemahl tot ist. Sie wartete auf Keyx betete zu den Göttern. Die Götter wussten natürlich, dass Keyx bereits tot ist und waren von den Gebeten der Alkyone berührt.

Hera >> beauftragte die Götterbotin Iris >>, dem Traumgott Morpheus >> eine Nachricht zu übermitteln - und zwar möge Morpheus der Alkyone im Traum vom Tod ihres Gemahlen Keyx berichten.

Morpheus nahm die Gestalt von Keyx an und legte sich neben die schlafende Alkyone. Er flüsterte ihr zu, dass er bereits tot ist.

Als Alkyone aufwachte, wollte sie nicht mehr weiterleben. Sie stieg auf eine Klippe und sah im Meer den toten Körper ihres Mannes treiben. Nun war Alkyone fest entschlossen, sich das Leben zu nehmen und stürzte sich von der Klippe.

Doch es geschah ein Wunder: Alkyone stürzte nicht gerade hinunter, sondern schwebte zum im Meer treibenden Körper des Keyx. Dort angekommen, verwandelten die Götter Keyx und Alkyone in Eisvögel (Halcyone).

Zur Brutzeit der Halcyonen (Eisvögel) im Dezember richteten die Götter eine 7-tägige Windstille ein. Auf diese Weise sind die Eisvögel in der Lage, ihr Nest zu bauen. Daher auch die Redensart "halkyonische Tage" für ein stilles schönes Intermezzo inmitten turbulenter
Griechische Mythen >>


Zeiten.

_________________
Fischiot
Fischiot
Admin

Anzahl der Beiträge : 838
Punkte : 2521
Anmeldedatum : 04.11.19
Alter : 52

Profil des Benutzers ansehen https://mumu1.bplaced.net/sitemap.html

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten