Kekrops I. (Mythologie): Gründer von Athen

Nach unten

Kekrops I. (Mythologie): Gründer von Athen Empty Kekrops I. (Mythologie): Gründer von Athen

Beitrag  Fischiot Do 29 Apr - 13:05

Kekrops I. (griechische Mythologie): Kekrops I. wird als zweiter mythischer König von Attika überliefert und als Gründer von Athen, der heutigen Hauptstadt von Griechenland. Berichtet wird, dass Kekrops I. keine leibliche Eltern hatte

Kekrops I. (griechisch Κέκροψ = deutsch -> "der Geschwänzte", lateinisch Cecrops) ist in der griechischen Mythologie der Gründer von Athen >> (über die Hintergründe später mehr dazu).
Kekrops I. (Mythologie): Gründer von Athen Kekrop10
Beschrieben wird Kekrops I als zweiter mythischer König der Region Attika. Weiterhin gilt Kekrops I als Begründer der Dynastie der Kekropiden. Die Dynastie der Kekropiden umfasst insgesamt 15 Könige von Attika.

Eltern von Kekrops I

Offiziell heißt es, dass Kekrops I keine Eltern hatte und von der Gaia >> geboren wurde. Gedacht wird / wurde Kekrops I als Mischwesen zwischen Drache und Mensch.

Der erste mythische König von Attika wird mit dem Namen Aktaios >> überliefert. Dieser Aktaios hatte keinen eigenen Sohn als Thronfolger, jedoch eine Tochter mit dem Namen Aglauros >> (Aglauros ist auch ein Beiname der Athene >>, dabei geht es um den Segen des Feldbaues). Kekrops I heiratete gemäß Legende die Tochter des Aktaios und erlangte auf diese Weise den Königsthron.

Kinder von Kekrops I und der Aglauros

Erzählt wird von insgesamt vier Kindern des Kekrops und der Aglauros, ein Sohn und drei Töchter. Der Sohn des Kekrops heißt gemäß Legende Erysichthon >>. Die Töchter werden mit den Namen Aglauros >>, Herse und Pandrosos >> überliefert. Beschrieben werden die Töchter des Kekrops als Wesen (halb-) göttlicher Natur, im Zusammenhang mit dem Dienste der Athene.

Erysichthon soll noch zu Lebzeiten seines Vaters Kekrops I gestorben sein, weshalb eine Gestalt mit dem Namen Kranaos als dritter König von Attika überliefert wird.

Mythos Kekrops I

Erzählt wird, dass Kekrops I die Urvölker von Attika vereinte und sie in zwölf Gemeinden (Demen) aufteilte: Kekropia, Tetrapolis, Epakria, Dekelea, Eleusis, Aphidna, Thorikos, Brauron, Kytheros, Sphettos, Kephisia und Phaleron. Weiterhin soll Kekrops I eine Volkszählung durchführen lassen haben. Dabei musste jeder Einwohner einen Stein mitbringen.

Kekrops I ließ die Burg Kekropia (Κεκροπία) auf der Akropolis >> erbauen - so berichtet es zumindest die Legende. Genau deshalb gilt Kekrops I mythologisch als Gründer von Athen.

Die Ehe soll Kekrops I eingeführt haben. Auch soll Kekrops I Opferungen ohne Blut eingeführt haben und die Erdbestattung. Das Recht auf Eigentum und erste staatliche Einrichtungen werden ebenfalls auf die Taten des Kekrops I zurückgeführt.

Zwei olympische Gottheiten zankten sich um den Besitz von Attika / Athen, nämlich Athene und Poseidon >> (Poseidon und Athene zanken sich in der griechischen Mythologie ständig. Zeus >> hat dadurch sehr oft große Probleme, weil Poseidon sein Bruder ist und Athene seine Lieblingstochter).

Kekrops I wurde zum Schiedsrichter bestellt und musste entscheiden, ob Poseidon oder Athene Attika / Athen als Besitz erhält. Er wertete die Nützlichkeit von Geschenken dieser beiden Gottheiten als ausschlaggebend. Poseidon stiftete das Pferd auf der Akropolis. Athene pflanzte in einem Tempel (Pandroseion) auf der Akropolis den so wichtigen Ölbaum. Kekrops I entschied, dass Athene die Besitzerin von Attika / Athen wird. Im Grunde erfolgte erst jetzt die Namensgebung für die Region Attika mit der Hauptstadt Athen durch Athene.

Attika (altgriechisch Ἀττική Attikē) wird als Halbinsel und historische Landschaft in Mittelgriechenland mit dem Hauptort Athen überliefert. In ihr liegt die heutige griechische Region Attika.

Abschließend wird über Kekrops I berichtet, dass sich sein Grab auf der Akropolis von Athen unter der Korenhalle des Erechtheions befand (oder noch heute befindet?). Ein Heiligtum (Heroon) soll Kekrops I in der Stadt Haliartos in der Landschaft Böotien gehabt
Bücher / Literatur, Thema griechische Mythologie >>


haben.

_________________
Fischiot
Fischiot
Admin

Anzahl der Beiträge : 901
Punkte : 2710
Anmeldedatum : 04.11.19
Alter : 52

Profil des Benutzers ansehen https://mumu1.bplaced.net/sitemap.html

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten