Griechische Mythologie: Götter, Gestalten und Mythen
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Lamos (Mythologie): Namensgeber der Stadt Lamia in Mittelgriechenland

Nach unten

Lamos (Mythologie): Namensgeber der Stadt Lamia in Mittelgriechenland Empty Lamos (Mythologie): Namensgeber der Stadt Lamia in Mittelgriechenland

Beitrag von Fischiot Mo Apr 12, 2021 3:29 pm

Lamos (griechische Mythologie): Überliefert wird Lamos als Sohn der Omphale und des Herakles. Erzählt wird von einem Halbbruder des Lamos mit dem Namen Bargasos. Lamos gilt als Namensgeber der Stadt Lamia in Mittelgriechenland

Lamos (griechisch Λάμος, auch Λάμιος, Lamios) ist in der griechischen Mythologie der Namensgeber der malischen Stadt Lamia in Mittelgriechenland.
Lamos (Mythologie): Namensgeber der Stadt Lamia in Mittelgriechenland Lamos10
Heute ist Lamia (griechisch Λαμία) die Hauptstadt der Region Mittelgriechenland. Mittelgriechenland (griechisch Στερεά Ελλάδα Stereá Elláda, deutsch "Festlandsgriechenland") ist eine der 13 Regionen Griechenlands. Sie umfasst einen Teil des zentralgriechischen Festlands sowie die Inseln Euböa >> und Skyros.

Die Malier (griechisch Μαλιεῖς) sollen ein altgriechischer Volksstamm gewesen sein, der in der Mündungsebene des Spercheios >> in Mittelgriechenland lebte.

Stadt Lamia? Es gibt in der griechischen Mythologie eine Gestalt mit dem Namen Lamia >>. Von dieser Lamia leiten sich die Lamien >> ab.

Mythos Lamos

Berichtet wird von Omphale >>, was die Mutter des Lamos betrifft. Der weltberühmte Heros Herakles >> gilt als Vater des Lamos.

Es wird von einem Halbbruder des Lamos mit dem Namen Bargasos >> erzählt - und da wird Barge >> als Mutter genannt.

Einst soll Lamos seinen Halbbruder Bargasos vertrieben haben.

Im Etymologicum magnum heißt Lamos Lamios. Das Etymologicum magnum (griechisch Ἐτυμολογικὸν μέγα Etymologikon mega, Abkürzung Etym. m.) ist ein alphabetisch geordnetes Sammelwerk von Wörtern bzw. Vokabeln der Griechischen Sprache in Form eines Wörterbuchs. Entstanden sein soll das Etymologicum magnum um

1100.

_________________
Fischiot
Fischiot
Admin

Anzahl der Beiträge : 787
Punkte : 2372
Anmeldedatum : 04.11.19
Alter : 52

Profil des Benutzers ansehen https://mumu1.bplaced.net/sitemap.html

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten