Aleos (Mythologie): Gründer von Tegea

Nach unten

Aleos (Mythologie): Gründer von Tegea Empty Aleos (Mythologie): Gründer von Tegea

Beitrag  Fischiot So 11 Apr - 18:00

Aleos (griechische Mythologie): Überliefert wird Aleos als Gründer von Tegea. Der Mythos des Aleos wird nicht von allen Quellen einheitlich erzählt

Aleos (altgriechisch Ἀλεός) wird in der griechischen Mythologie die Gründung von Tegea zugeschrieben.
Aleos (Mythologie): Gründer von Tegea Tegea10
Tegea (griechisch Τεγέα, im Mittelalter Nikli) soll eine der ältesten und mächtigsten Städte im Arkadien des antiken Griechenlands gewesen sein. Heute ist Tegea ein Gemeindebezirk der Gemeinde Tripoli mit etwa 3500 Einwohnern. Bis 2010 war Tegea eine eigenständige Gemeinde mit dem Hauptort Stadio.

Manchmal wird Aleos als König von ganz Arkadien überliefert. Weiterhin wird erzählt, dass Aleos das tegeanische Heiligtum der Athena >> Alea gestiftet hat.

Die Sage des Aleos spielt auf der griechischen Halbinsel Peloponnes >>.

Mythos Aleos

Meist wird Apheidas als Vater des Aleos genannt. Apheidas wird als arkadischer Heros und als Sohn des Arkas >> überliefert. Da gibt es eine Tochter des Amyklas >> mit dem Namen Laodameia. Einige Quellen nennen diese Laodameia, was die Mutter des Aleos betrifft. Insgesamt berichten die Quellen jedoch nicht übereinstimmend, betreffend der Eltern des Aleos.

Die Gemahlin des Aleos wird mit dem Namen Neaira überliefert.

Nachkommen des Aleos

Berichtet wird von mehreren Nachkommen des Aleos: Alkidike >>, Lykurgos, Kepheus (es gibt in der griechischen Mythologie einen berühmten äthiopischen König mit dem Namen Kepheus >>), Amphidamas und Auge >>.

Aleos und das Orakel von Delphi

Aleos machte seine Tochter Auge zur Priesterin der Athene. Daher musste Auge ein Keuschheitsgelübde ablegen. Es ging nämlich darum, dass Aleos zuvor beim Orakel von Delphi >> war.

Die Prophezeiung lautete, dass ein Sohn der Auge ihre eigenen Onkel (die Brüder der Auge) töten würde. Daher war Aleos gezwungen, aus seiner Tochter Auge eine jungfräuliche Priesterin der Athene zu machen.

Einst war Herakles >> Gast am Hofe des Aleos. Alles war auch freundlich und Aleos und Herakles tranken viel Wein >>.

Plötzlich war Herakles im Vollrausch und Auge lief ihm über den Weg. Herakles konnte sich nicht mehr beherrschen und vergewaltigte Auge.

Danach wurde Auge schwanger - und sie wollte ihre Schwangerschaft unbedingt verheimlichen. Sie gebar ihren Sohn Telephos >> heimlich und versteckte ihn im Tempel der Athene. Dies missfiel der Athene ganz gewaltig. In ihrer Wut überzog Athene das gesamte Herrschaftsgebiet des Aleos mit einer Seuche.

Nun wurde natürlich fieberhaft nach der Ursache für diese Seuche gesucht. Als Aleos den Grund für die Seuche entdeckte, übergab er seine Tochter an den Nachbarkönig Nauplios >>. Heute ist unklar, ob Aleos die Weissagung richtig gedeutet hat. Wahrscheinlich wurden die Brüder der Auge überhaupt nicht von Telephos
Bücher / Literatur, Thema griechische Mythologie >>


getötet.

_________________
Fischiot
Fischiot
Admin

Anzahl der Beiträge : 901
Punkte : 2710
Anmeldedatum : 04.11.19
Alter : 52

Profil des Benutzers ansehen https://mumu1.bplaced.net/sitemap.html

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten