Eponymos Solymos (Mythologie): Stammvater der Solymner, später Pisidier

Nach unten

Eponymos Solymos (Mythologie): Stammvater der Solymner, später Pisidier Empty Eponymos Solymos (Mythologie): Stammvater der Solymner, später Pisidier

Beitrag  Fischiot Sa 6 März - 15:00

Solymos (griechische Mythologie): Als Stammvater vom Volk der Solymner ist Solymos ein eponymer (namensgebender) Heros in der griechischen Mythologie. Das Volk der Solymner wurde später umbenannt in Pisidier. Chaldene gilt als Mutter des Solymos und Zeus als Vater

Solymos wird in der griechischen Mythologie als Sohn der Chaldene >> überliefert.
Eponymos Solymos (Mythologie): Stammvater der Solymner, später Pisidier Solymo10
Was den Vater des Solymos betrifft, ist von Boss Zeus >> die Rede.

Mythos Solymos

Berichtet wird, dass es in der Antike ein Volk mit dem Namen Solymner gab. Solymos wird als namensgebender Held vom Stamm der Solymner überliefert. Berichtet wird weiterhin, dass die Solymner in Pisidier umbenannt worden sein sollen.

Pisidien (altgriechisch Πισιδία, lateinisch Pisidia) soll in der Antike eine schwer zugängliche Landschaft im Südwesten von Kleinasien (heutige Türkei >>) gewesen sein. Die Landschaft Pisidien soll sich im westlichen Taurusgebirge befunden haben.

Falls es diese Antike so überhaupt gegeben haben sollte (was nach jahrelangen eigenen Recherchen eher unwahrscheinlich ist), grenzte Pisidien im Osten an Isaurien und Lykaonien. Pamphylien und Lykien befanden sich demnach südlich von Pisidien. Im Westen grenzte Pisidien an Karien und im Norden an Phrygien. Als wichtige Orte Pisidiens werden Adada, Antiochia, Apollonia, Kremna, Sagalassos, Selge, Termessos und Timbriada genannt.

Die Quellen berichten, dass die Bewohner von Pisidien kriegerischer Natur waren. Die Pisidier werden als Bergvolk überliefert, die über wehrhafte Befestigungsanlagen verfügten. Weder die Perser noch Alexander der Große konnten demnach die Pisidier beherrschen.

Ab 188 vor unserer Zeitrechnung soll das Territorium Pisidien zum Königreich Pergamon gehört haben. Pergamon (altgriechisch τό Πέργαμον ‚das Pérgamon‘, seltener ἡ Πέργαμος ‚die Pérgamos‘; lateinisch Pergamum; heute Bergama) soll eine antike griechische Stadt nahe der Westküste Kleinasiens in der heutigen Türkei, etwa 80 km nördlich von Smyrna (dem heutigen İzmir) gewesen sein.

39 vor unserer Zeitrechnung soll Pisidien an Galatien gefallen sein. Galatien bezeichnete in hellenistischer, römischer und byzantinischer Zeit eine von den keltischen Galatern bewohnte Landschaft in Zentralanatolien mit den Zentren Gordion und Ankyra (das heutige Ankara).

Pisidien soll 25 vor unserer Zeitrechnung Teil der römischen Provinz Galatia geworden sein. Die Herrschaft der Römer über Pisidien soll jedoch nicht unumschränkt gewesen
Bücher / Literatur, Thema griechische Mythologie >>


sein.

_________________
Fischiot
Fischiot
Admin

Anzahl der Beiträge : 888
Punkte : 2671
Anmeldedatum : 04.11.19
Alter : 52

Profil des Benutzers ansehen https://mumu1.bplaced.net/sitemap.html

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten