Griechische Mythologie: Götter, Gestalten und Mythen
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Phanes (Mythologie der Orphiker): Androgyner Schöpfergott

Nach unten

Phanes (Mythologie der Orphiker): Androgyner Schöpfergott Empty Phanes (Mythologie der Orphiker): Androgyner Schöpfergott

Beitrag von Fischiot Mo März 01, 2021 3:15 pm

Phanes (orphische Mythologie): Was die Urschöpfung (Genesis) betrifft, unterscheidet sich die griechische Mythologie von der Mythologie der Orphiker. Bei den Orphikern ist Phanes ein androgyner Schöpfergott

Phanes (griechisch Φάνης Phánēs = deutsch -> "der Erscheinende, der Leuchtende") wird in der Mythologie der Orphiker als androgyner >> Schöpfergott beschrieben.
Phanes (Mythologie der Orphiker): Androgyner Schöpfergott Phanes10
Phanes wird darüberhinaus als Lichtgott mit Flügeln beschrieben. In der Weltentstehungslehre der Orphiker spielt Phanes eine zentrale Rolle. Was die Urschöpfung gemäß Orphiker betrifft, spielen auch die Gottheiten Chronos >> (Zeit) und Ananke >> zentrale Rollen.

Mythos Urgottheit

Angenommen wird eine Urgottheit, die aus dem Welt-Ei hervorging. Das Welt-Ei wird auch Heiliges Ei oder Ur-Ei bezeichnet. Dieses Welt-Ei taucht in einigen Mythologien auf, sehr prägnant in asiatischen Mythen. In Indien soll eine detaillierte, religiös geprägte Kosmologie um 1000 v. Chr. entstanden sein. In ihr bestand das Heilige Ei aus zwei Schalen: Die untere Schale aus Silber wurde zur Ur-Erde, die obere aus Gold zum Himmelsgewölbe. Nach der Teilung dieser beiden Bereiche entstand die Lufthülle als Zwischenschicht.

Was die Urgottheit in der Mythologie der Orphiker betrifft, ist von verschiedenen Erscheinungsformen die Rede - und je nach Quelle auch von unterschiedlichen Namen.

In der Mythologie der Orphiker sind Urgottheiten Lebewesen - und zwar zuerst geborene Lebewesen. Phanes ist ein Urgott und wird daher Prōtogónos (Πρωτογόνος = deutsch -> "Erstgeborener") bezeichnet. Phanes wird in erster Linie als Lichtträger beschrieben, wodurch er zu seinem Namen kam. Das Wort Phanes wird vom Verb phaínein (φαίνειν = deutsch -> "zum Vorschein kommen, erscheinen, leuchten, glänzen, strahlen") abgeleitet. Phanes wird auch mit pháos (phōs = deutsch -> Feuer) in Verbindung gebracht.

Manchmal taucht der Name Antauges ("der Entgegenleuchtende") auf, was Phanes betrifft. Wegen seiner Lichthaftigkeit wird Phanes häufig mit der griechischen Gottheit Helios >> identifiziert. Gleichsetzungen des Phanes mit Dionysos >>, Mithras und Zeus >> lassen sich den Quellen ebenfalls entnehmen. Zeus gilt in der griechischen Mythologie als Allvater / Allgott im Himmel (Weltherrscher), was mit Licht assoziiert wird. Daher die Parallele mit Phanes, der ebenfalls Weltherrscher ist.

Mithras ist der römische Gott der Sonne. Der Name Mithras leitet sich vom Gott Mithra (avestisch Miθra und Miθrō, altpersisch Miθra, mittelpersisch Mihr und neupersisch مهر, DMG Mehr, Mihr mit der Bedeutung "Licht, Sonne, Barmherzigkeit, Freundschaft, Liebe") aus der iranischen / persischen Mythologie ab.

Phanes als Schöpfer der Menschen

In jeder Religion / Mythologie weltweit, sind die Menschen nicht aus der Evolution heraus entstanden - sondern gezielt GEMACHT worden. Beispiel Bibel, Genesis: "Und die Elohim (Götter) sprachen, lasset uns Menschen machen, ein bild, dass uns gleich sei."

In der Mythologie der Orphiker, hat Phanes die Menschen erschaffen.

In der griechischen Mythologie sind Phorkys >> und das Meeresungeheuer Keto >> die Eltern der schlangenartigen Bestie Echidna >>. In einem anderen Mythos (in Anlehnung an die orphische Mythologie) heißt es, dass Phanes das Scheusal Echidna aus sich selber heraus erschaffen

hat.
Fischiot
Fischiot
Admin

Anzahl der Beiträge : 768
Punkte : 2315
Anmeldedatum : 04.11.19
Alter : 52

Profil des Benutzers ansehen https://mumu1.bplaced.net/sitemap.html

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten