Teukros (Mythologie): Bogenschütze und Speerwerfer

Nach unten

Teukros (Mythologie): Bogenschütze und Speerwerfer Empty Teukros (Mythologie): Bogenschütze und Speerwerfer

Beitrag  Fischiot Do 25 Feb - 15:07

Teukros (griechische Mythologie): Telamon wird als Vater des Teukros überliefert und der Große Ajax als Halbbruder. Im trojanischen Krieg kämpfte Teukros für die Griechen und fungierte in erster Linie als Bogenschütze

Teukros (griechisch Τεῦκρος, latein Teucer) ist in der griechischen Mythologie ein ausgezeichneter Bogenschütze und ein Kämpfer im trojanischen Krieg >> an der Seite der Griechen.
Teukros (Mythologie): Bogenschütze und Speerwerfer Teukro11
Die Kunst, mit dem Speer zu kämpfen, soll Teukros ebenfalls beherrscht haben. Der Waffenträger des Teukros heißt Pandion >>.

Es wird in der griechischen Mythologie von einem weiteren bedeutsamen Teukros berichtet, nämlich König Teukros >>.

Vater und Halbbruder des Teukros

Erzählt wird, dass Telamon von Salamis >> der Vater des Teukros ist und der Große Ajax >> gilt als Halbbruder des Teukros.

Mythos Teukros

Nach dem Krieg um Troja kam Ajax der Große (Halbbruder des Teukros) auf tragische Weise ums Leben. Es wird ein Sohn des Großen Ajax und der Tekmessa >> genannt mit dem Namen Eurysakes >>. Teukros übernahm die Erziehung des Eurysakes.

Mit Eurysakes wollte Teukros in seine Heimat Salamis zurückkehren. Telamon lehnte die Heimkehr jedoch ab, weil Teukros den Tod seines Halbbruders nicht gerächt hat. Eurysakes durfte in Salamis bleiben.

Nun erhielt Teukros eine Weissagung des Apollo >>, woraufhin er sich nach Zypern (Kypros) begab. Genauer: Teukros soll am Strand von Nordzypern gelandet sein.

Es ist die Rede von einer phönizischen Prinzessin mit dem Namen Dido. Diese Dido spielt in erster Linie eine Rolle, was die Gründung von Karthagos ("neue Stadt, neues Tyros" / Nordafrika, nahe heutigem Tunis in Tunesien) betrifft. Der Vater der Dido mit dem Namen Mutto überliefert. Mutto soll ein phönizischer König gewesen sein.

Nun heißt es, dass Teukros auf der Insel Zypern mit der Hilfe des Mutto ein neues Salamis gründete. Salamis, assyrisch Ki-(i)-su, altgriechisch Σαλαμίς, griechisch Salamina (Σαλαμίνα), lateinisch Constantia, soll ein eisenzeitliches Stadtkönigreich und eine antike Stadt an der Mündung des Pediaios im Osten der Mittelmeerinsel Zypern gewesen sein. Diese Stadt wird an einer weiten Bucht etwa 6 km nördlich des heutigen Famagusta verortet.

Danach sollen die Könige von Zypern bzw. der Kypriden Teukriden (nach Teukros) bezeichnet worden sein. Es gibt in der offiziellen Geschichtsschreibung eine Zeit mit der Bezeichnung vorhellenenische Zeit. Die Phönizier sollen in dieser prähellenischen Zeit eine sehr bedeutsame Rolle gespielt haben. Was die Gründung der Stadt Salamis auf Zypern betrifft, wird auf die enorme Bedeutung der Phönizier Bezug genommen. Phönizien ist in der Geschichtsforschung das purpurrote Land. Dabei spielt die Farbe purpur bzw. purple / pink heute eine sehr große Rolle (wahrscheinlich mit okkulter / geheimer Bedeutung):

Ist Teukros in seiner neuen Stadt Salamis geblieben? Es gibt eine Sage, die anders lautet. Mit Eurysakes soll Teukros dieser Legende zufolge, nach Spanien gereist sein. Dort soll er sich in Gallaecia niedergelassen haben. Gallaecia ist die lateinische Bezeichnung für eine antike Landschaft (diese Landschaft soll es auch noch im Mittelalter geben haben) im Nordwesten der Ibirischen
Illias und Odyssee nach Homer, griechische Mythologie >>


Halbinsel.

_________________
Fischiot
Fischiot
Admin

Anzahl der Beiträge : 888
Punkte : 2671
Anmeldedatum : 04.11.19
Alter : 52

Profil des Benutzers ansehen https://mumu1.bplaced.net/sitemap.html

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten