Omphale (Mythologie): Herrin des Herakles

Nach unten

Omphale (Mythologie): Herrin des Herakles  Empty Omphale (Mythologie): Herrin des Herakles

Beitrag  Fischiot Mo 1 Feb - 17:38

Omphale (griechische Mythologie): Erzählt wird, dass Omphale die Herrin des Herakles war. Wie lange Herakles Sklave der Omphale war, erscheint unklar

Omphale (griechisch Ὀμφάλη) wird in der griechischen Mythologie als Witwe des Tmolos überliefert.
Omphale (Mythologie): Herrin des Herakles  Omphal10
Tmolos wird als Berggottheit genannt und soll den Gebirgszug Tmolos in Lydien personifiziert haben. Dieser Gebirgszug heißt heute Boz Dağı. Manche Quellen (jedoch wirklich nur ganz selten) nennen Tmolos als Vater des Tantalos >>. Die meisten Quellen nennen Zeus >> als Vater des Tantalos.

Die Landschaft Lydien soll sich im Altertum an der Mittelmeerküste Kleinasiens in der heutigen Türkei >> befunden haben. Die Inseln Chios >>, Lesbos und Samos >> befinden sich gegenüber der Mittelmeerküste Kleinasiens und sind der (vermeintlich) antiken Landschaft Lydien vorgelagert.

Mythos Omphale

Die Sage berichtet, dass Omphale die Königin von Mäonien in Lykien war. Bedeutsam ist Omphale im Kontext mit Herakles >>.

Einst soll Herakles Iphitos ermordet haben und musste dafür Buße tun. Iphitos gilt als ältester Sohn des Königs Eurytos >> und soll ein hervorragender Bogenschütze gewesen sein. Warum tötete Herakles Iphitos? Es gab eine Schwester des Iphitos mit dem Namen Iole. Wer gegen Eurytos und Iphitos im Bogenschießen gewinnt, sollte Iole zur Frau bekommen. Herakles besiegte Iphitos und Eurytos im Wettbewerb - jedoch weigerte sich Eurytos, dem Herakles Iole zur Frau zu geben. Aus Wut tötete Herakles Iphitos.

Die Sühne des Herakles bestand nun darin, dass er der Omphale als Sklave dienen musste. Für diesen Zweck kaufte Omphale Herakles (ohne zu wissen, dass es sich um Herakles handelt).

Wie lange diente Herakles der Omphale?

Manche Quellen berichten, dass Herakles 1 Jahr lang der Omphale diente - andere Quellen berichten von 3 Jahren.

Zunächst war Herakles ein treuer Diener seiner Herrin Omphale - so berichtet es zumindest die Legende. Er bestrafte beispielsweise Räuber, die das Land seiner Herrin unsicher machten. Überdies verteidigte er das Land seiner Herrin Omphale gegen einfallende Feinde.

Plötzlich fand Omphale heraus, wer ihr Sklave wirklich ist: Der Heros Herakles höchstpersönlich! Nun heiratete (die im Vorfeld verwitwete) Omphale Herakles. Es werden Nachkommen aus dieser Beziehung genannt: Lamos >>, Agelaos und Tyrsenos. Lamos soll einst seinen Halbbruder Bargasos >> vertrieben haben.

Omphale verweichlichte Herakles

Herakles soll Omphale vollständig geliebt haben. In blinder Liebe zu ihr, verweichlichte Herakles komplett. Das üppige Leben verleitete Herakles dazu, alles zu tun, was Omphale von ihm verlangte. Omphale verlangte von Herakles, Frauenkleider anzuziehen, Wolle zu spinnen und alle möglichen weiteren Frauenarbeiten zu verrichten.

Omphale selber schmückte sich mit dem Löwenfell des Herakles und mit dessen Holzkeule. Herakles erkannte nach Ablauf seiner Strafe seine Verblendung und verließ
Griechische Mythen >>


Omphale.

_________________
Fischiot
Fischiot
Admin

Anzahl der Beiträge : 889
Punkte : 2674
Anmeldedatum : 04.11.19
Alter : 52

Profil des Benutzers ansehen https://mumu1.bplaced.net/sitemap.html

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten