Griechische Mythologie: Götter, Gestalten und Mythen
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Dreizack (Mythologie): Waffe des Poseidon und Geschichte

Nach unten

Dreizack (Mythologie): Waffe des Poseidon und Geschichte Empty Dreizack (Mythologie): Waffe des Poseidon und Geschichte

Beitrag von Fischiot So Jan 17, 2021 12:46 pm

Dreizack (griechische Mythologie): Der Dreizack (Trident) ist in der griechischen Mythologie in erster Linie die Waffe des Poseidon. Nicht nur Poseidon wird mit dem Dreizack abgebildet, sondern auch weitere Meeresgötter (beispielsweise Triton). Weiterhin soll der Dreizack gemäß Geschichtsschreibung in vielen Kulturen eine Rolle spielen

Der Dreizack (altgriechisch Thrinakíe, lateinisch fuscina tridens, englisch trident) wird in der griechischen Mythologie als Waffe des Poseidon >> gelistet.
Dreizack (Mythologie): Waffe des Poseidon und Geschichte Dreiza10
In der griechischen Mythologie werden neben Poseidon weitere Meeresgötter mit dem Dreizack kombiniert, beispielsweise Triton >>.

Dreizack als Waffe in der Antike

In der Antike soll der Dreizack auch von Menschen genutzt worden sein - und zwar als Stichwaffe, die zum Angriff und zur Verteidigung diente. Überdies soll der Dreizack eine Jagdwaffe gewesen sein.

Beschaffenheit vom Dreizack

Der Dreizack besteht aus einer gabelförmigen Spitze mit drei Schneiden (Waffe) oder mit drei Widerhaken (Jagdwaffe). Die Länge vom Dreizack ist nicht genormt und kann somit variieren. Befestigt ist der Dreizack an einem hölzernen Stab.

Die Geschichte vom Dreizack

Die Geschichtsschreibung lautet so, dass es in der Antike einst Gladiatoren gab. Es wird eine leicht bewaffnete Art von Gladiatoren überliefert - und zwar mit dem Namen Retiariers (Netzkämpfer). Die Gladiatorenklasse "Retiariers" soll mit dem Dreizack und einem Fangnetz ausgestattet gewesen sein.

Im ausgehenden Mittelalter soll der Dreizack ebenfalls als Waffe genutzt worden sein (Kriegssichel / Kriegssense).

Der Dreizack wird als Waffe in sehr vielen Kulturen beschrieben. Beispiele, wo der Dreizack ebenfalls als Waffe eingesetzt worden sein soll: Burma, Indonesien, Indien, Korea und Iran.

Dreizack im Christentum

Im Christentum wurde der Dreizack ein Symbol des Teufels.

Dreizack im Hinduismus

Der Hauptgott im Hinduismus heißt Shiva. Die Gottheit Shiva ist im Hinduismus mit dem Dreizack ausgerüstet. Es gibt weitere (indische) Gottheiten (Durga und Mariyamman), die den Dreizack tragen.

Eskimos und der Dreizack

Berichtet wird, dass Eskimos noch heute den Dreizack als Jagdwaffe (Fischerei) benutzen. Was Europa >> betrifft, wird ein historischer Dreizack mit dem Namen Aalgabel überliefert. Diese Aalgabel soll zum Fischfang eingesetzt worden sein.

Erzählt wird weiterhin von modernen Harpunen, ausgestattet mit einem Dreizack aus Stahl.

Ursprüngliche Materialien vom Dreizack


Ursprünglich soll der Dreizack aus den Materialien Horn, Elfenbein oder Knochen bestanden haben.

_________________
Fischiot
Fischiot
Admin

Anzahl der Beiträge : 789
Punkte : 2378
Anmeldedatum : 04.11.19
Alter : 52

Profil des Benutzers ansehen https://mumu1.bplaced.net/sitemap.html

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten