Griechische Mythologie: Götter, Gestalten und Mythen
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Kodros (Mythologie): Letzter König von Attika

Nach unten

Kodros (Mythologie): Letzter König von Attika Empty Kodros (Mythologie): Letzter König von Attika

Beitrag von Fischiot Mi Jan 13, 2021 1:44 pm

Kodros (griechische Mythologie): Die Sage berichtet, dass Kodros der letzte mythische Herrscher von Attika war

Kodros (griechisch Κόδρος) wird in der griechischen Mythologie als Sohn des Melanthos überliefert.
Kodros (Mythologie): Letzter König von Attika Kodros10
Die Legende berichtet, dass Kodros der letzte mythische König von Attika war.

Melanthos soll zunächst König von Messenien (siehe Polykaon >>) gewesen sein, wo er jedoch vertrieben wurde. Danach soll Melanthos nach Attika gezogen sein, wo er Thymoites verdrängte und in der Folge König von Attika wurde.

Heute gibt es die griechische Region Attika mit dem Hauptort Athen >>.

Mythos Kodros

Einst sollen die Dorer >> in Attika eingefallen sein. Was nun?

Ein Orakel (was ein Orakel ist, siehe Orakel von Delphi >>) tat kund, dass die Athener nur dann gewinnen können, wenn König Kodros von den Dorern (Feinden der Athener) getötet wird.

Die Sage berichtet, dass sich Kodros danach als Bauer verkleidet hat und sich in das feindliche Lager begab. Dort fing er Streit an und wurde erschlagen. Die Dorer erhielten Kunde vom Orakelspruch und zogen nun tatsächlich ab. Megara (siehe Kar >>) hatten die Dorer zuvor bereits erobert, überließen es jedoch den Korinthern.

Nachfolge des Kodros

Wie es nun genau weiterging, wird unterschiedlich überliefert. Eine Version lautet, dass die Eupatriden erklärten, dass niemand würdig ist, den Thron von König Kodros zu übernehmen. Auf diese Weise soll die Monarchie in der Region Attika abgeschafft worden sein.

Die Eupatriden sollen mit besonderen Rechten ausgestattet gewesen sein, weil sie als attischer Geburtsadel gelten (griechisch Εὐπατρίδαι, Eupatriden = deutsch -> "von edlen Ahnen," "von guten Vätern").

An dieser Stelle werden drei Söhne des Kodros genannt: Medon, Neleus und Androklos. Neleus und Androklos sollen Kolonien in Kleinasien gegründet haben.

Medon soll der erste lebenslängliche Archon geworden sein. Archon (griechisch ἄρχων árchōn = deutsch -> "Herrschender," plural Archonten) soll im antiken Athen die Bezeichnung für einen hohen Beamten gewesen sein.

In Delphi soll es eine Statue des Kodros gegeben haben.
Fischiot
Fischiot
Admin

Anzahl der Beiträge : 769
Punkte : 2318
Anmeldedatum : 04.11.19
Alter : 52

Profil des Benutzers ansehen https://mumu1.bplaced.net/sitemap.html

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten