Kairos (Mythologie): Gott vom günstigen Augenblick (richtiger Zeitpunkt)

Nach unten

Kairos (Mythologie): Gott vom günstigen Augenblick (richtiger Zeitpunkt) Empty Kairos (Mythologie): Gott vom günstigen Augenblick (richtiger Zeitpunkt)

Beitrag  Fischiot Mi 9 Dez - 13:26

Kairos (griechische Mythologie): In der griechischen Mythologie ist Kairos der Gott vom günstigen (richtigen) Zeitpunkt, um eine Entscheidung zu treffen. Kairos ist darüberhinaus ein religiös-philosophischer Begriff

Kairos (griechisch Καιρός) ist der Gott vom günstigen Zeitpunkt in der griechischen Mythologie.
Kairos (Mythologie): Gott vom günstigen Augenblick (richtiger Zeitpunkt) Kairos10
Der Begriff Kairos wird überdies allgemein betrachtet unter religiös-philosophischen Gesichtspunkten. Wann ist der richtige (günstige) Zeitpunkt, um eine Entscheidung zu treffen? Wenn dieser richtige bzw. günstige Zeitpunkt ungenutzt verstreicht, könnte sich dies nachteilig auswirken. Aus dem Altgriechischen wird der Terminus Kairos mit "der rechte Zeitpunkt" übersetzt.

Kairos und Chronos

Kairos steht im Gegensatz zum Chronos >>, womit ein langer Zeitabschnitt gemeint ist. Ebenso ist der Tag (Hemera >>) nicht identisch mit Kairos. Hermann Fränkel wird geschichtlich als deutsch-US-amerikanischer Altphilologe beschrieben. 1931 soll Hermann Fränkel auf diese Besonderheit der ältestgriechischen Zeitauffassung mit einem Aufsatz eingegangen sein und sie problematisiert haben.

Kairos in der Bibel

Kairos wird in biblischen Texten betrachtet unter dem Gesichtspunkt, dass ein von Gott gegebener Zeitpunkt eine besondere Chance und Gelegenheit darstellt - und zwar in der Hinsicht, einen Auftrag zu erfüllen.

Die Philosophie sieht Kairos als den entscheidenden Augenblick selbst. Unter religiösen Aspekten wird Kairos auch als Entscheidung zwischen Glaube und Unglaube gesehen.

Kairos in der Mythologie

In der griechischen Mythologie taucht Kairos als aktiv handelnder Gott im Grunde nicht auf. Ion von Chios >> soll ein antiker griechischer Dichter gewesen sein. Es wird ein Werk mit dem Namen Triagmos genannt, wo Kairos als jüngster Sohn des Zeus >> beschrieben wird.

Lysippos (griechisch Λύσιππος Lýsippos;) soll ein griechischer Bildhauer und Erzgießer der Antike gewesen sein. Überliefert wird eine bronzene Plastik des Kairos, die Lysippos angefertigt haben soll. Auf der Grundlage dieser Plastik wurde Kairos zum Gott im griechischen Götterhimmel.

In Olympia (Heiligtum des Zeus in Elis im Nordwesten der Peloponnes >>) soll es einen Altar des Kairos gegeben haben. Dieser Altar des Kairos soll sich in der Nähe vom Altar des Hermes >> befunden haben.

Poseidippos von Pella soll ein hellenistischer Epigrammatiker gewesen sein. Ein Epigramm gilt als kurzes, zugespitztes Sinngedicht. Poseidippos soll einen Dialog aus der Sicht des Betrachters verfasst haben, was Kairos betrifft. Zitat:

"Wer bist du?
Ich bin Kairos, der alles bezwingt!
Warum läufst du auf Zehenspitzen?
Ich, der Kairos, laufe unablässig.
Warum hast du Flügel am Fuß?
Ich fliege wie der Wind.
Warum trägst du in deiner Hand ein spitzes Messer?
Um die Menschen daran zu erinnern, dass ich spitzer bin als ein Messer.
Warum fällt dir eine Haarlocke in die Stirn?
Damit mich ergreifen kann, wer mir begegnet.
Warum bist du am Hinterkopf kahl?
Wenn ich mit fliegendem Fuß erst einmal vorbeigeglitten bin,
wird mich auch keiner von hinten erwischen -
so sehr er sich auch bemüht.
Und wozu schuf Euch der Künstler?
Euch Wanderern zur Belehrung."

Die Redewendung "die Gelegenheit am Schopfe packen," bezieht sich auf Kairos (wenn Kairos vorbeigezogen ist, kann er nicht mehr gepackt werden, weil er einen kahlen Hinterkopf hat). Die Redensart "auf Messers Schneide," bezieht sich auf Darstellungen des Kairos. Diese Darstellungen zeigen Kairos mit einer Waage, die auf einer Rasierklinge balanciert.

Kairos in der Psychologie

Die Angst davor, Entscheidungen zu fällen, wird in der Psychologie Kairophobie bezeichnet. Der medizinische Begriff Kairophobie leitet sich von Kairos ab. Das Wort Phobie leitet sich vom griechischen Phobos >>

Bücher / Literatur, Thema griechische Mythologie >>


ab.

_________________
Fischiot
Fischiot
Admin

Anzahl der Beiträge : 901
Punkte : 2710
Anmeldedatum : 04.11.19
Alter : 52

Profil des Benutzers ansehen https://mumu1.bplaced.net/sitemap.html

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten