Eurotas, dritter König von Sparta (Mythologie)

Nach unten

Eurotas, dritter König von Sparta (Mythologie) Empty Eurotas, dritter König von Sparta (Mythologie)

Beitrag  Fischiot So 29 Nov - 20:27

Eurotas (griechische Mythologie): Gemäß Pausanias war Eurotas ein Sohn des Myles und wurde dessen Nachfolger bzw. dritter König von Sparta und Lakonien. Eurotas gilt mythologisch als legendärer König von Sparta

Eurotas (griechisch Εὐρώτας) gilt in der griechischen Mythologie als legendärer früher (dritter) König von Sparta und der Landschaft Lakonien.
Eurotas, dritter König von Sparta (Mythologie) Eurota10
Der erste König von Sparta und Lakonien war dem Mythos nach Lelex >>.

Lakonien ist eine Landschaft im Süden der Peloponnes >> (siehe auch Peloponnes Mythologie >>). In der Antike soll Sparta die Hauptstadt Lakoniens gewesen sein. Heute gibt es Sparta nicht mehr. Berichtet wird, dass Sparta im Jahr 222 vor unserer Zeitrechnung untergegangen ist (zumindest, was die militärische Macht betrifft).

Mythos Eurotas

Gemäß Pausanias (soll Reiseschriftsteller und Geograph in der Antike gewesen sein) ist Eurotas der Sohn des Myles, zweiter König von Sparta >>. Eurotas folgte seinem Vater als dritter König von Sparta auf den Thron.

Der Name der Gemahlin des Eurotas war Klete, zumindest wird es so erzählt. Eine nicht näher beschriebene Teledike gilt als Mutter des Eurotas. Neben dieser Teledike berichtet die griechische Mythologie von einer weiteren bedeutsamen Teledike >>.

Was macht Eurotas mythologisch legendär?

Die Legende erzählt, dass Eurotas einen Kanal zum Meer bauen ließ, um die lakonische Ebene trockenzulegen. Nachdem das Wasser abgelaufen war, blieb ein Fluss übrig. Dieser Fluss ließ sich auf vielfache Weise nutzen, beispielsweise als Transportweg und zur Bewässerung. Den neu entstandenen Fluss nannte Eurotas nach seinem Namen ebenfalls Eurotas.

Der Evrotas (griechisch Ευρώτας, altgriechisch Εὐρώτας Eurōtas) ist einer der Hauptflüsse der griechischen Halbinsel Peloponnes. Er entspringt an der arkadischen Grenze in dem wasserreichen Gebiet Beleminias und schlängelt sich durch die lakonische Ebene Richtung Süden.

Eurotas im Krieg gegen Athen

Einst soll Eurotas einen Krieg gegen Athen >> geführt haben. In die entscheidende Schlacht soll Eurotas mit seinem Heer unter ungünstigen Vorbedingungen gezogen sein. Es heißt, dass er hätte warten müssen - und zwar bis zum nächsten Vollmond. Eurotas soll himmlische Warnzeichen (Blitz und Donner) ignoriert und die entscheidende Schlacht zu früh erzwungen haben (gegen den Willen seiner Berater).

Jetzt berichtet die Legende, dass Eurotas sein komplettes Heer verlor. In der Folge brachte sich Eurotas um, indem er sich in einen Fluss stürzte mit dem Namen Himeros.

Nachfolger des Eurotas

Dem Mythos nach, hinterließ Eurotas keine männlichen Nachkommen. Jedoch wird eine Tochter des Eurotas mit dem Namen Sparte >> genannt. Der Gemahl der Sparte trägt - gemäß Sage - den Namen Lakedaimon >>.

Gemäß griechischer Mythologie wurde Lakedaimon nach Eurotas der vierte König von Sparta und
Griechische Mythen >>


Lakonien.
Fischiot
Fischiot
Admin

Anzahl der Beiträge : 1000
Punkte : 3011
Anmeldedatum : 04.11.19
Alter : 52

Profil des Benutzers ansehen https://mumu1.bplaced.net/sitemap.html

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten