Griechische Mythologie: Götter, Gestalten und Mythen
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Maiandros (Mythologie): Flussgott vom Mäander

Nach unten

Maiandros (Mythologie): Flussgott vom Mäander Empty Maiandros (Mythologie): Flussgott vom Mäander

Beitrag von Fischiot Fr Nov 27, 2020 2:11 pm

Flussgott Maiandros (griechische Mythologie): Der Mythos berichtet, dass Maiandros der Gott vom Fluss Mäander ist. Heute wird unterschieden zwischen den Flüssen Großer Mäander und Kleiner Mäander

Maiandros (altgriechisch Μαίανδρος Maíandros) wird in der griechischen Mythologie als Gott vom Fluss Mäander überliefert.
Maiandros (Mythologie): Flussgott vom Mäander Maiand10
Heute gibt es die Flüsse Großer Mäander und Kleiner Mäander. Der Große Mäander (türk. Büyük Menderes) ist ein Fluss im westlichen Kleinasien und gehört zur heutigen Türkei >>.

Mit einer Länge von 380 Kilometern ist der Große Mäander der wichtigste Fluss von der Region Westanatolien.

Der Kleine Mäander (türkisch Küçük Menderes; antiker griechischer Name Κάϋστρος Kaystros) fließt parallel zum Unterlauf des Großen Mäanders. Der Kleine Mäander ist etwa 130 Kilometer lang und mündet bei der heutigen Stadt Selçuk in das Ägaische Meer. Die Stadt Selçuk soll in der Antike Ephesos bezeichnet worden sein.

Eltern vom Flussgott Maiandros

Tethys >> gilt als Mutter des Maiandros und Okeanos >> als Vater. Hesiod (altgriechisch Ἡσίοδος Hēsíodos) soll ein griechischer Dichter gewesen sein und vom Ackerbau und von Viehhaltung gelebt haben. Datiert wird Hesiod auf die Zeit 700 v. unserer Zeitrechnung. Es gibt einen Flusskatalog nach Hesiod. In diesem Flusskatalog taucht Maiandros als Flussgott auf.

Nachkommen des Maiandros

Eine Tochter des Maiandros wird mit dem Namen Kyanee überliefert. Kyanee gilt als Mutter der Zwillinge Byblis und Kaunos. Interessant dabei ist, dass Byblis von vielen Freiern umworben worden sein soll. Jedoch soll Byblis unsterblich in ihren Zwillingsbruder Kaunos verliebt gewesen sein, sodass sie alle ihre Freier abwies.

Zwei Söhne des Maiandros werden mit den Namen Marsyas und Kalamos genannt. Kalamos soll in den schönen Jüngling Karpos >> verliebt gewesen sein. Die beiden sich liebenden Kalamos und Karpos sollen einst im Fluss Mäander um die Wette geschwommen sein. Karpos kam dabei ums Leben - zumindest gemäß Sage.

Samia gilt ebenfalls als Tochter des Maiandros und wird mythologisch als Namensgeberin der griechischen Insel Samos >> geschildert.

_________________
Fischiot
Fischiot
Admin

Anzahl der Beiträge : 786
Punkte : 2369
Anmeldedatum : 04.11.19
Alter : 52

Profil des Benutzers ansehen https://mumu1.bplaced.net/sitemap.html

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten