Griechische Mythologie: Götter, Gestalten und Mythen
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Pelasgos (Mythologie): Sohn des Zeus und der Niobe

Nach unten

Pelasgos (Mythologie): Sohn des Zeus und der Niobe Empty Pelasgos (Mythologie): Sohn des Zeus und der Niobe

Beitrag von Fischiot Mo Nov 23, 2020 1:19 pm

Pelasgos (griechische Mythologie): Überliefert wird Pelasgos als Stammvater und Namensgeber der Pelasger. Berichtet wird, dass Zeus und Niobe die Eltern des Pelasgos sind. Niobe gilt dabei als erste sterbliche Geliebte des Zeus

Pelasgos (griechisch Πελασγός) ist in mehrfacher Hinsicht eine interessante Figur in der griechischen Mythologie.
Pelasgos (Mythologie): Sohn des Zeus und der Niobe Pelasg10
Der Mythos berichtet, dass Pelasgos der Stammvater und Namensgeber von der Bevölkerung der Pelasger ist. Überdies soll Pelasgos der erste Bewohner von Arkadien gewesen sein.

Die Landschaft Arkadien befindet sich im Zentrum der griechischen Halbinsel Peloponnes >>. Namensgeber der Peloponnes ist gemäß griechischer Mythologie Pelops >>.

Die Bevölkerung der Pelasger soll eine der ältesten Bevölkerungen Griechenlands gewesen sein.

Eltern des Pelasgos

Was die Elternschaft des Pelasgos betrifft, berichtet Akusilaos von Argos besonders spannend. Akusilaos soll ein antiker griechischer Geschichtsschreiber und Genealoge gewesen sein. Die Sage des Pelasgos nach Akusilaos lautet, dass Zeus >> der Vater des Pelasgos ist und Niobe >> die Mutter. Die griechische Mythologie berichtet über mehrere Figuren mit dem Namen Niobe, beispielsweise gibt es auch eine Niobe >> als Tochter des Tantalos >>.

Die Niobe als Mutter des Pelasgos gilt als erste sterbliche Geliebte des Zeus. Es gibt einen weiteren Sohn der Niobe und des Zeus mit dem Namen Argos >>. Dieser Sohn gilt als Namensgeber der Stadt Argos. Heute ist Argos eine griechische Stadt im Nordosten der Peloponnes.

Pelasgos als erster König Arkadiens

Als Sohn des Zeus, war Pelasgos mit blauem Blut (Adel) ausgestattet und wurde der erste König Arkadiens. Wie und wann die Untertanen des Pelasgos (Pelasger) in sein Königreich kamen, wird kritisch hinterfragt. Immerhin soll Pelasgos der erste Bewohner von Arkadien gewesen sein.

Pelasgos als Kulturschaffer

Die Landschaft Arkadien soll zunächst Pelasgia nach Pelasgos genannt worden sein (manche Quellen berichten, dass sich die spätere Bezeichnung Arkadien von Arkas >> ableitet). Pelasgos gilt als einer der frühesten Kulturschaffer - und zwar soll Pelasgos in seiner Regierungszeit beispielsweise das Bauen von Hütten als Schutz vor ungünstigen Wetterverhältnissen eingeführt haben. Überdies soll Pelasgos das Tragen von Mänteln aus Schaffell eingeführt haben. Die Essgewohnheiten soll Pelasgos ebenfalls geändert haben.

Zunächst sollen sich die Pelasger von ungesunden Gräsern, Wurzeln und Blättern ernährt haben. Pelasgos soll das geändert haben, indem er die Nahrung auf Eicheln umstellte. Eicheln stammen von Eichbäumen, deren Beschützer die Balanos Nymphen >> sind.

Es wird ein sehr interessanter Sohn des Pelasgos mit dem Namen Lykaon >> überliefert.
Fischiot
Fischiot
Admin

Anzahl der Beiträge : 664
Punkte : 2003
Anmeldedatum : 04.11.19
Alter : 51

Profil des Benutzers ansehen https://mumu1.bplaced.net/sitemap.html

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten