Kolonos aus Tanagra (Mythologie)

Nach unten

Kolonos aus Tanagra (Mythologie) Empty Kolonos aus Tanagra (Mythologie)

Beitrag  Fischiot Mi 18 Nov - 14:11

Kolonos aus Tanagra wird häufig als Heros geschildert. Der Heroen Status wird jedoch nicht von allen Quellen bestätigt. Die Sage berichtet, dass Kolonos der Vater der Ochna ist, die einst Eunostos verführen wollte

Ist Kolonos von Tanagra ein Heros?
Kolonos aus Tanagra (Mythologie) Kolono10
Heute ist Tanagra (neugriechisch Τανάγρα [taˈnaɣra], altgriechisch Τάναγρα oder Τανάγρη Tanagrē) eine Gemeinde im Regionalbezirk Böotien mit ca. 19.000 Einwohnern. Böotien (griechisch Περιφερειακή Ενότητα Βοιωτίας Periferiakí Enótita Viotías) ist einer der fünf Regionalbezirke der griechischen Region Mittelgriechenland. In der Antike soll Tanagra eine Stadt (Polis) gewesen sein, die sich etwa 5 Kilometer entfernt vom heutigen Ort Tanagra befand. Berichtet wird, dass in der Antike Tanagra der Hauptort der Landschaft Böotien war.

Kinder des Kolonos

Erzählt wird von drei Söhnen des Kolonos und einer Tochter. Die Söhne des Kolonos werden mit den Namen Bukolos, Ochemos >> und Leon überliefert. Die Tochter des Kolonos wird namentlich Ochna >> genannt.

Mythos Kolonos

Der Mythos berichtet, dass die Tochter des Kolonos (Ochna) einst den schönen Eunostos >> umwarb. Eunostos wies die Liebe der Ochna jedoch zurück und kränkte sie dadurch. Die enttäuschte Ochna erzählte nun ihren drei Brüdern, dass Eunostos ihr Gewalt angetan hat. Daraufhin erschlugen die Brüder der Ochna Eunostos. Der Vater des Eunostos wird mit dem Namen Elieus >> überliefert. Dabei ist interessant, dass Elieus als Sohn von einem Gott gilt - nämlich soll der Flussgott Kephissos >> Vater des Elieus sein.

Elieus ließ nun die drei Brüder der Ochna gefangen nehmen. Jetzt beichtete Ochna und korrigierte ihre Bezichtigung (Eunostos hatte der Ochna überhaupt keine Gewalt angetan). Die Brüder der Ochna wurden begnadigt und kamen wieder frei. Im Anschluss nahm sich Ochna aus Reue ihr Leben.

Kolonos von Tanagra als Heros?

Der Singular männlicher Heroen >> lautet Heros (altgriechisch ἥρως hḗrōs = deutsch -> "der Held"). Die weiblichen Heroen werden Heroinen bezeichnet, Singular Heroine (ἡρωίς hērōís = deutsch -> "die Heldin"). Die Heroen / Heroinen der griechischen Mythologie sind meist halbgöttlicher Abstammung (Beispiele: Herakles >> und auch Perseus >>). Der Heroenkult spielt in der griechischen Mythologie eine große Rolle.

Unklar ist, ob Kolonos von Tanagra als Heros betrachtet werden kann. Sophokles soll ein Dichter der griechischen Klassik gewesen sein. Sophokles soll in Kolonos geboren und in Athen >> gestorben sein. Kolonos wird als Hügel bzw. als Demos der Antike überliefert. Heute ist Kolonos ein Stadtteil von Athen. Demos soll in der Antike das Zusammenleben einzelner Sippen bedeutet haben. Heute wird Demos (griechisch δῆμος dēmos) als "Staatsvolk" aufgefasst. Es gibt auch den griechischen Begriff ἔθνος éthnos, womit "Volk" gemeint ist.

Im Drama Ödipus auf Kolonos von Sophokles taucht der Name Kolonos als eponymer Heros vom Demos Kolonos auf. Unklar ist, ob es sich dabei um Kolonos aus Tanagra handelt.

Als eponyme Heroen gelten Gestalten, von deren Namen sich Städte, soziale Gruppierungen, Stämme, Völker, Inseln und Gebirge ableiten. Beispiel: Ikaros / Ikarus >> als Namensgeber der griechischen

Griechische Mythologie, Bücher / Literatur >>



Insel Ikaria >>.

_________________
Fischiot
Fischiot
Admin

Anzahl der Beiträge : 900
Punkte : 2707
Anmeldedatum : 04.11.19
Alter : 52

Profil des Benutzers ansehen https://mumu1.bplaced.net/sitemap.html

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten