Eurynome (Meeresnymphe, Mythologie): Rettete mit Thetis Hephaistos

Nach unten

Eurynome (Meeresnymphe, Mythologie): Rettete mit Thetis Hephaistos Empty Eurynome (Meeresnymphe, Mythologie): Rettete mit Thetis Hephaistos

Beitrag  Fischiot Mo 2 Nov - 15:27

Eurynome (griechische Mythologie): Als Tochter des Okeanos und der Tethys wird Eurynome überliefert. Somit gilt Eurynome als Meeresnymphe (Okeanide). Spannend ist, dass Eurynome und Thetis den von Hera ins Meer geworfenen Hephaistos gerettet haben sollen

Eurynome (altgriechisch Εὐρυνόμη Eurynómē [Eu̯runómɛː] = deutsch -> "weite Spenderin") wird in der griechischen Mythologie als Okeanide >> beschrieben.
Eurynome (Meeresnymphe, Mythologie): Rettete mit Thetis Hephaistos Euryno11

Eltern der Eurynome

Eurynome gilt als Okeanide und ist somit eine Tochter des Okeanos >> und der Tethys >>.

Weitere Einzelheiten zum Namen Eurynome

Der Name Eurynome erscheint komplizierter, als man zunächst denkt. Die Zusammensetzung ist umfangreich: Griechisch εὐρύς eurýs [eu̯rús] = deutsch -> "breit, weit" – verwandt mit myk. /eu̯ru-/ als Vorsilbe bei Eigennamen und ai. urú- "weit" – und νόμη nómē [nómɛː] = deutsch -> "Weideplatz/-futter/-vieh; Aus-/Verteilung."

Mythos Eurynome

Weltberühmt ist Hera >> als Schwester und Gemahlin des Zeus >>. Im Vorfeld soll Zeus jedoch bereits andere Geliebte gehabt haben. So berichten einige Quellen, dass Eurynome eine Geliebte des Zeus war - und zwar bevor Zeus Hera ehelichte. Die meisten Quellen berichten diesbezüglich, dass Zeus und Eurynome die Eltern der Chariten >> sind. Namentlich werden drei Grazien überliefert:

Euphrosyne >>

Aglaia >>

Thalia >>

Thetis, Eurynome und Hephaistos

Die Sage der Eurynome erscheint besonders spannend, weil sie zusammen mit Thetis >> (Mutter des weltberühmten Achilleus >>) den von Hera ins Meer geworfenen Hephaistos >> gerettet haben soll.

Neun Jahre lang sollen Thetis und Eurynome den Hephaistos im Meer gehegt und gepflegt haben. In diesen neun Jahren soll sich Hephaistos den beiden Meeresgöttinnen gegenüber sehr dankbar gezeigt haben, indem er ihnen viele Werkzeuge und Geschenke anfertigte.

Könnte Eurynome einst die Herrscherin über die Götter gewesen sein?

Jetzt wird der Mythos der Eurynome bzw. die Spekulationen über Eurynome komplett verrückt. Berichtet wird nun von einem Schlangengott mit dem Namen Ophioneus (auch Ophion). Manche Quellen berichten, dass Eurynome und Ophioneus vor Rhea >> und Kronos >> die Herrscher über die Götter waren (diese Version bringe ich soeben erstmalig in Erfahrung, sodass ich selber überrascht bin). Später sollen Ophioneus und Eurynome von den Göttern entmachtet und ins Meer geworfen worden sein.

Eurynome Kult

Erzählt wird auch von einem Eurynome Kult. Diesen Kult soll es in Phigalia in Arkadien gegeben haben. Arkadien ist eine Landschaft im Zentrum der griechischen Halbinsel Peloponnes >>. Was Phigalia betrifft, zitiere ich aus Wikipedia (es geht kultisch um den Apollontempel bei Bassae):

"Nach dem Schriftsteller Pausanias wurde der Tempel zwischen 430 und 420 v. Chr. durch die Bewohner des nahe gelegenen Ortes Phigaleia zu Ehren von Apollon Epikourios gebaut, da dieser sie während der Zeit des Peloponnesischen Krieges vor der Pest bewahrt hatte. Apollon >> habe den Einwohnern eine bis heute unbekannte Heilpflanze gezeigt und daraufhin seien sie von ihrer Krankheit geheilt worden. Aus Dank erbauten sie an der Fundstelle der Pflanze den Tempel des Apollon Epikourios – übersetzt: "der heilende Apoll."

Es soll ein Kultbild der Eurynome aus Holz gegeben haben. Das Heiligtum der Eurynome soll sich inmitten von Zypressenwäldern befunden haben und schwer zugänglich gewesen sein.

Mein Fazit Eurynome

Insgesamt betrachtet, sind die Berichte über die Meeresnymphe Eurynome erstaunlich und es tauchen Aspekte auf, die ich vor diesen Recherchen nicht
Bücher / Literatur, Thema griechische Mythologie >>


kannte.

_________________
Fischiot
Fischiot
Admin

Anzahl der Beiträge : 889
Punkte : 2674
Anmeldedatum : 04.11.19
Alter : 52

Profil des Benutzers ansehen https://mumu1.bplaced.net/sitemap.html

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten