Griechische Mythologie: Götter, Gestalten und Mythen
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Eeriboia (Mythologie): Tochter des Eurymachos

Nach unten

Eeriboia (Mythologie): Tochter des Eurymachos Empty Eeriboia (Mythologie): Tochter des Eurymachos

Beitrag von Fischiot Di 13 Okt 2020 - 14:33

Eeriboia (griechische Mythologie): Der Mythos berichtet, dass Eeriboia eine Enkelin vom krassen Hermes war und die Tochter des Eurymachos

Eeriboia (altgriechisch Ἠερίβοια) wird in der griechischen Mythologie als Tochter des Eurymachos beschrieben.
Eeriboia (Mythologie): Tochter des Eurymachos Eeribo10
Eurymachos gilt als Sohn vom krassen Hermes >>.

Eeriboia gilt als zweite Gemahlin des Aloeus

Die erste Gemahlin des Aloeus wird mit dem Namen Iphimedeia überliefert - und diese gilt als Mutter der Aloiden >>. Eeriboia war der Sage nach, die zweite Gemahlin des Aloeus und gilt deshalb als Stiefmutter der Aloiden.

Erzählte Eeriboia der Aphrodite, dass Sterbliche bereits öfter Götter misshandelt haben?

Diomedes >> soll einst der Aphrodite >> Wunden zugefügt haben. Daraufhin soll Eeriboia der Aphrodite erklärt haben, dass Sterbliche schon öfter Götter misshandelt haben - nämlich sollen die Brüder Ephialtes und Otos (Aloiden) den olympischen Kriegsgott Ares >> für 13 Monate in einem Kerker eingesperrt und gefesselt haben.

Eeriboia soll Hermes über den Verbleib des Ares aufgeklärt haben, woraufhin dieser den bereits völlig geschwächten Ares befreite.
Fischiot
Fischiot
Admin

Anzahl der Beiträge : 668
Punkte : 2015
Anmeldedatum : 04.11.19
Alter : 51

Profil des Benutzers ansehen https://mumu1.bplaced.net/sitemap.html

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten