Daphnis (Mythologie): Sohn des Hermes

Nach unten

Daphnis (Mythologie): Sohn des Hermes Empty Daphnis (Mythologie): Sohn des Hermes

Beitrag  Fischiot Mo 28 Sep - 12:29

Daphnis (griechische Mythologie): Der Mythos berichtet, dass Daphnis ein Sohn des Hermes und einer Nymphe ist. Weiterhin wird berichtet, dass Daphnis der Namensgeber vom Lorbeerhain ist

Daphnis (griechisch Δάφνις, = deutsch -> Lorbeerkind) wird in der griechischen Mythologie als Namensgeber vom Lorbeerhain (griechisch δάφνη) überliefert. Daphnis soll in / unter einem Lorbeerhain geboren worden sein.
Daphnis (Mythologie): Sohn des Hermes Daphni10
Lorbeer ist mythologisch bedeutsam ("Lorbeerkranz"), siehe auch Daphne >>.

Eltern des Daphnis

Der heftige Hermes >> wird als Vater des Daphnis genannt. Eine nicht namentlich genannte Nymphe gilt als Mutter des Daphnis. Was Nymphen sind, siehe Oreaden >>.

Mythos Daphnis

Der Mythos des Daphnis spielt auf der Insel Sizilien. Dort soll Daphnis ein Hirte gewesen sein. Wahrscheinlich beging Daphnis eine Hybris >>. Daphnis soll sich gerühmt haben, Eros >> überwinden / besiegen zu können. Eros befindet sich im Gefolge der Aphrodite >> - und die fand die Äußerung des Daphnis nicht lustig.

Aphrodite legte nun einen Zauber über Daphnis, woraufhin er sich unsterblich in die Königstochter Xenea verliebte. Dummerweise erwiderte Xenea diese Liebe und Daphnis ging der Nymphe Nomia fremd. Vertraglich hatte sich Daphnis jedoch zur Treue gegenüber Nomia verpflichtet. Der Sieg des Daphnis hätte darin bestanden, der verzehrenden Liebe zu Xenea nicht nachzugeben und Nomia treu zu bleiben.

Nomia strafte Daphnis mit Blindheit

Nomia wird als Nymphe überliefert und gilt deshalb als Halbgöttin mit übernatürlichen Kräften. Nomia strafte Daphnis mit Blindheit, weil er ihr die Treue nicht gehalten hat.

Daphnis tröstete sich über seine Erblindung hinweg

Daphnis hatte eine musikalische Leidenschaft - und zwar spielte er Flöte und konnte sehr gut singen. Mit seiner Sanges- und Flötenkunst konnte sich Daphnis über seine Erblindung hinwegtrösten. Es dauerte jedoch nicht lange, bis Daphnis von einem Felsen stürzte und hernach selber in einen Felsen verwandelt wurde.

Hermes soll Daphnis entrückt haben

Die Sage berichtet, dass Hermes Daphnis entrückt hat. Was bedeutet entrückt unter mythologischen Gesichtspunkten? Mit dem Begriff Entrückung bezeichnet man in einem religiösen oder mythologischen Zusammenhang das Phänomen, dass eine Person leibhaftig aus der irdisch-konkreten Erscheinungswelt in eine andere Erscheinungswelt versetzt wird. Diese andere Erscheinungswelt kann "himmlisch" sein - oder sich wie im Fall Daphnis auch in Form von einem Felsen darstellen. In der griechischen Mythologie werden Personen häufig auch in Tiere, Pflanzen und Sternbilder entrückt. Was diese Entrückungen bzw. Verwandlungen betrifft, sind die Metamorphosen des Ovid >> weltberühmt.

Dem Felsen Daphnis sollen jährlich Sühneopfer dargebracht worden
Griechische Mythologie, Bücher / Literatur >>


sein.

_________________
Fischiot
Fischiot
Admin

Anzahl der Beiträge : 901
Punkte : 2710
Anmeldedatum : 04.11.19
Alter : 52

Profil des Benutzers ansehen https://mumu1.bplaced.net/sitemap.html

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten