Griechische Mythologie: Götter, Gestalten und Mythen
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Lyssa (Mythologie): Göttin der wahnsinnigen Wut, Raserei

Nach unten

Lyssa (Mythologie): Göttin der wahnsinnigen Wut, Raserei Empty Lyssa (Mythologie): Göttin der wahnsinnigen Wut, Raserei

Beitrag von Fischiot Di Sep 22, 2020 3:17 pm

Lyssa (griechische Mythologie): Zuständig ist die Gottheit Lyssa dafür, wahnsinnige Wut (wütende Raserei) auszulösen. Das griechische Wort Lyssa wird mit Tollwut in die deutsche Sprache übersetzt

Lyssa (altgriechisch Λύσσα, im attischen Dialekt Lytta, Λύττα) ist in der griechischen Mythologie die Göttin (manchmal auch Dämon bezeichnet) der wahnsinnigen (cholerischen) Wut bzw. zuständig dafür, wütende Raserei auszulösen.
Lyssa (Mythologie): Göttin der wahnsinnigen Wut, Raserei Lyssa10
Lyssa wird in der griechischen und römischen Mythologie auch mit dem Namen Ira überliefert. Aus dem Lateinischen wird das Wort Ira mit "Zorn / Wut" in die deutsche Sprache übersetzt.

Eltern der Lyssa (Ira)

Was die Genealogien der Götter betrifft, berichten die Quellen nicht immer einheitlich. Ein Handbuch heißt Genealogiae (lateinische Sprache) und wird unter dem Verfassernamen Hyginus herausgegeben. Dort heißt es, dass Gaia >> Mutter der Lyssa (Ira) ist und Aither >> Vater.

Geschwister der Lyssa (Ira)

Der Genealogie vom Handbuch Genealogiae folgend, hat Lyssa (Ira) einige Geschwister. Beispiele für Geschwister der Lyssa (Ira):

Dolor >>

Dolos >>

Aergia >>

Ultio >>

Oblivio >>

Timor >>

Altercatio >>

Lyssa (Ira) heute

Aus dem Griechischen wird das Wort Lyssa mit "Tollwut" in die deutsche Sprache übersetzt. Lyssa steht damit im Zusammenhang mit Hunden und mehr Tieren, die Tollwut übertragen können. Im medizinischen Fachvokabular wird Tollwut Lyssa bezeichnet. Lyssa wird medizinisch als eine von Tieren auf Menschen übertragbare Krankheit beschrieben. Die Krankheit Lyssa wird auch Hundswut und Wutkrankheit bezeichnet. Wer als Mensch an Lyssa erkrankt, muss mit einer Gehirnentzündung (Enzephalitis) rechnen. Gemäß WHO sterben jährlich ca. 59.000 Menschen an Lyssa. Indien ist das Land mit den meisten lyssabedingten Todesfällen.

Welche Tiere können Lyssa übertragen?

In erster Linie übertragen Hunde die Krankheit Lyssa. Der Erreger wird dabei mittels Biss übertragen. In den USA und Australien sollen viele Menschen durch Bisse von Fledermäusen an Lyssa erkranken. Es gibt weitere Tierarten, die Tollwut übertragen können: Fuchs, Waschbär, Stinktier, Schakal und Mungo.

Abschließend zur Gottheit Lyssa


Als personifizierte Wut tritt Lyssa (Ira) in mehreren klassischen Dramen auf.
Fischiot
Fischiot
Admin

Anzahl der Beiträge : 663
Punkte : 2000
Anmeldedatum : 04.11.19
Alter : 51

Profil des Benutzers ansehen https://mumu1.bplaced.net/sitemap.html

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten