Griechische Mythologie: Götter, Gestalten und Mythen
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Phönix, Phoenix, Phoínix (Mythologie): Feuervogel der Wiederauferstehung / Wiedergeburt

Nach unten

Phönix, Phoenix, Phoínix (Mythologie): Feuervogel der Wiederauferstehung / Wiedergeburt Empty Phönix, Phoenix, Phoínix (Mythologie): Feuervogel der Wiederauferstehung / Wiedergeburt

Beitrag von Fischiot Mi Sep 09, 2020 5:58 pm

Phoenix, Phoinix, Phönix (nicht nur griechische Mythologie): In vielen Mythologien spielt der Vogel Phönix eine große Rolle. Überliefert wird Phönix als Feuervogel der Wiederauferstehung / Wiedergeburt. Weltberühmt ist die Redewendung "wie ein Phönix aus der Asche"

Phönix (griechisch Φοίνιξ Phoínix, von altägyptisch Benu: "Der Wiedergeborene / Der neugeborene Sohn"; lateinisch Phoenix) spielt in einigen Mythologien eine zentrale Rolle, längst nicht nur in der griechischen Mythologie.
Phönix, Phoenix, Phoínix (Mythologie): Feuervogel der Wiederauferstehung / Wiedergeburt Phznix10
Dargestellt wird der Vogel Phönix als Feuervogel. Der mythische Vogel Phönix verbrennt am Ende seines Lebenszyklus und erwacht danach aus seiner eigenen Asche erneut ins Leben. Daher die Redewendung: "Wie ein Phönix aus der Asche." Diese Redewendung beschreibt etwas, was bereits als verloren geglaubt wurde, jedoch in neuem Glanz wieder erscheint.

Phönix in der ägyptischen Mythologie

In der ägyptischen Mythologie steht der Vogel Phönix im Kontext mit dem Sonnengott (griechisch Helios >>) und auch mit dem Totengott Osiris (die griechische Mythologie überliefert Busiris >> als Priester des Osiris). Benu steht ebenfalls im Zusammenhang mit dem Vogel Phönix. Benu gilt als altägyptischer Totengott, der später als Vogel verehrt worden sein soll. Die ägyptische Mythologie betrachtet Benu als Venus. In der griechischen Mythologie wird Aphrodite >> mit der römischen Venus gleichgesetzt. Osiris gilt in der ägyptischen Mythologie als Gott vom Jenseits, der Wiedergeburt (siehe Bezug Phönix als Feuervogel der Wiedergeburt / Wiederauferstehung) und vom Nil (Neilos >>).

Phönix in der griechischen Mythologie

Was die griechische Mythologie betrifft, berichtet Herodot über den Feuervogel Phönix. Herodot von Halikarnass(os) soll ein griechischer Geschichtsschreiber, Geograph und Völkerkundler gewesen sein. Zitiert wird Herodot folgendermaßen, betreffend dem Feuervogel Phönix:

"Noch einen heiligen Vogel gibt es, der heißt Phoinix. Ich habe ihn nur abgebildet gesehen, denn er kommt selten nach Ägypten, in Heliopolis sagt man, nur alle fünfhundert Jahre. Er soll nur dann kommen, wenn sein Vater gestorben ist. Wenn das Bild richtig ist, sieht er folgendermaßen aus. Sein Gefieder ist teils golden, teils ganz rot. In Bau und Größe gleicht er am meisten dem Adler. Von seinem Tun erzählt man folgendes, was mir aber nicht glaubhaft scheint. Er komme aus Arabien hergeflogen und bringe die Leiche seines Vaters, in Myrrhen gehüllt, in den Tempel des Helios, wo er sie begrabe. Er trage den Leichnam folgendermaßen. Zunächst forme er ein Ei aus Myrrhen, so groß er es tragen könne, und versuche es aufzuheben. Wenn er es erprobt, höhle er das Ei aus und lege die Leiche des Vaters hinein. Die Stelle, wo er das Ei ausgehöhlt und den Vater hineingelegt, klebe er dann wieder mit Myrrhen zu, und das Ei sei nun ebenso schwer wie vorher. Und nun trage er es nach Ägypten in den Tempel des Helios. So erzählt man von diesem Vogel."

Herodot: Historien II, 73

Daraus wurde gefolgert, dass Phönix aus der Asche des Osiris oder seinen sterblichen Überresten hervorgegangen ist. Ein Phönix erreicht ein sehr hohes Alter, meist ist von fünfhundert Jahren die Rede. Dazu baut er am Ende seines Lebens ein Nest, setzt sich hinein und verbrennt. Nach Erlöschen der Flammen bleibt ein Ei zurück, aus dem nach kurzer Zeit ein neuer Phönix schlüpft.

Im Christentum wurde der Feuervogel Phönix zum Sinnbild der Wiederauferstehung. In den meisten Mythologien wurde der Vogel Phönix zum Symbol der Unsterblichkeit. Sogar in China wurde - und wird noch heute - der Feuervogel Phönix verehrt.

In religiösen Weltanschauungen gibt es seit jeher die Vorstellung, dass die Sonne die Grundlage allen Lebens ist und den Lebenszyklus bestimmt. Der Vogel Phönix steht symbolisch für den Lebenszyklus. Gemäß Bibel entstand das Leben, nachdem Gott das Licht erschuf. Wobei die Genesis berichtet, dass an Tag 1 das Licht erschaffen wurde, jedoch erst an Tag 4 die Sonne.

Phönix in der Literatur

In der Fantasy-Literatur spielt der Vogel Phönix eine große Rolle. Häufig taucht der Feuervogel Phönix auch in Fantasy-Filmen auf. Weiterhin gibt es Fantasy-Videospielreihen, in denen Phönix als Wesen herbeigerufen werden kann. Der Browser Firefox wurde zuerst (2002) Phoenix bezeichnet. Es gab jedoch lizenzrechtliche Probleme, weshalb aus dem Browser Phoenix der Name Firebird (Feuervogel) wurde.

Seit 2004 heißt der Browser Firefox.
Fischiot
Fischiot
Admin

Anzahl der Beiträge : 668
Punkte : 2015
Anmeldedatum : 04.11.19
Alter : 51

Profil des Benutzers ansehen https://mumu1.bplaced.net/sitemap.html

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten