Griechische Mythologie: Götter, Gestalten und Mythen
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Niobe (Mythologie): Tochter des Tantalos

Nach unten

Niobe (Mythologie): Tochter des Tantalos Empty Niobe (Mythologie): Tochter des Tantalos

Beitrag von Fischiot Mi Sep 09, 2020 2:45 pm

Niobe (griechische Mythologie): Als Tochter des Tantalos unterlag Niobe dem Fluch der Tantaliden. Niobe wurde größenwahnsinnig und machte sich über Leto lustig

Niobe (altgriechisch Νιόβη Nióbē) gilt in der griechischen Mythologie als Tochter des Tantalos >> und unterlag dem Fluch der Tantaliden (siehe auch Alastor >>).
Niobe (Mythologie): Tochter des Tantalos Niobe10
Die meisten Quellen berichten von Euryanassa >> als Mutter der Niobe.

Geschwister der Niobe

Der Mythos berichtet von drei Brüdern der Niobe:

Pelops >>

Daskylos >>

Broteas >>

Gemahl der Niobe

Als Gemahl der Niobe wird Amphion >> genannt.

Schicksal der Niobe

Die Sage lautet so, dass Niobe mindestens 7 Töchter und 7 Söhne hatte. Manche Quellen berichten von 10 Töchtern und 10 Söhnen der Niobe. Niobe war demnach durchaus besonders fruchtbar, wurde jedoch größenwahnsinnig. Niobe machte sich über Leto >> (Geliebte des Zeus >> und Mutter der Artemis >> und des Apollo >>) lustig.

Zum Thema Niobe: Die griechische Mythologie berichtet über eine weitere interessante Niobe >>, die als erste sterbliche Geliebte des Zeus gilt. Durch Zeus wurde diese Niobe die Mutter des Pelasgos >>.

Artemis und Apollo wurden wütend auf Niobe

Niobe soll das Volk von Theben sogar daran gehindert haben, Leto zu verehren. Niobe rühmte sich, fruchtbarer zu sein als Leto (die "nur" zwei Kinder gebar, nämlich Apollo und Artemis). An dieser Stelle nochmal die dringende Warnung: Niemand sollte sich über die Götter stellen bzw. die Götter kränken! Leto fühlte sich durch Niobe gekränkt und beauftragte ihre Kinder - Artemis und Apollo - Rache auszuüben. Daraufhin tötete Artemis alle Töchter der Niobe und Apollo tötete alle Söhne der Niobe.

Niobe endete als weinender Stein

Der Gemahl der Niobe - Amphion - beging Selbstmord. Niobe geriet in tiefste Trauer und weinte ohne Unterbrechung. Niobe erstarrte förmlich vor lauter Schmerz. Ein Wind erfasste die erstarrte Niobe und fegte sie nach Phrygien auf die Spitze des Berges Sipylos. Die Götter machten aus Niobe einen Stein. Doch auch als Stein auf dem Berg Sipylos hörte Niobe nicht auf, Tränen zu vergießen.

Die Sage der Niobe im Video

Im Video wird der Mythos der Niobe ausführlich geschildert:

Fischiot
Fischiot
Admin

Anzahl der Beiträge : 665
Punkte : 2006
Anmeldedatum : 04.11.19
Alter : 51

Profil des Benutzers ansehen https://mumu1.bplaced.net/sitemap.html

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten