Griechische Mythologie: Götter, Gestalten und Mythen
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Pero (Mythologie): Tochter des Neleus und der Chloris

Nach unten

Pero (Mythologie): Tochter des Neleus und der Chloris Empty Pero (Mythologie): Tochter des Neleus und der Chloris

Beitrag von Fischiot Mo Aug 31, 2020 7:24 pm

Pero (griechische Mythologie): Die Sage berichtet, dass Pero als Tochter des Neleus und der Chloris eine herausragende Schönheit war

Pero (griechisch Πηρώ) wird in der griechischen Mythologie als Tochter des Neleus >> und der Chloris >> überliefert.
Pero (Mythologie): Tochter des Neleus und der Chloris Pero10

Brüder der Pero

Die Rede ist von einigen Brüdern der Pero, Beispiele:

Nestor >>

Periklymenos >>

Deimachos >>.

Ein weiterer Bruder der Pero heißt Alastor, dieser hat jedoch nichts mit dem Fluchdämon Alastor >> zu tun.

Mythos Pero

Berichtet wird, dass Pero eine herausragende Schönheit war. Pero wurde - dem Mythos nach - viel umworben. Neleus wollte seine Tochter Pero jedoch nur dem Mann übergeben, der ihm die Rinder des Iphiklos bringt. Iphiklos gilt als unfruchtbarer Thessalier in der griechischen Mythologie. Bias war wahnsinnig in Pero verliebt und bat seinen Bruder Melampus, ihm die Rinder des Iphiklos zu bringen. Bias und Melampus gelten als Söhne des Amythaon >>, der als einer der zahlreichen Könige von Pylos überliefert wird.

Tyro >> und ihr Gemahl Kretheus >> gelten als Eltern des Amythaon. Die Mutter von Bias und Melampus heißt Eidomene >>.

Bias erhielt Pero zur Gemahlin

Es heißt durchaus so, dass Bias seinen Bruder Melampus darum bat, die Rinder des Iphiklos zu stehlen. Möglicherweise übergab Iphiklos dem Melampus jedoch freiwillig seine Rinder. Eine Version lautet nämlich so, dass Melampus Iphiklos von seiner Kinderlosigkeit befreite. Bias erhielt nun von Melampus die Rinder des Iphiklos und übergab sie an Neleus. Daraufhin wurde Bias Gemahl der Pero. Möglicherweise hat im Vorfeld noch eine Schlacht stattgefunden.

Nachkommen der Pero

Durch Bias wurde Pero die Mutter von Perialkes, Aretos, Alkesiboia, Talaos >>, Areios und Laodokos. Talaos, Areios und Laodokos werden als Teilnehmer der Argonautenfahrt (siehe Jason, Anführer der Argonauten >>) überliefert.

Schicksal der Pero

Wie es mit Pero nun weiterging, ist unbekannt.

Auf einem Gemälde Polygnots in der Lesche von Delphi soll Pero dargestellt gewesen sein. Polygnot soll in der Antike einer der berühmtesten griechischen Maler gewesen sein. In der Antike soll das Wort Lesche einen Verhandlungsraum oder ein Gebäude beschrieben haben. Demnach konnte man in der Lesche reden, verhandeln und zusammensitzen.
Fischiot
Fischiot
Admin

Anzahl der Beiträge : 664
Punkte : 2003
Anmeldedatum : 04.11.19
Alter : 51

Profil des Benutzers ansehen https://mumu1.bplaced.net/sitemap.html

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten