Hydra: Ein heimtückiges Ungeheuer mit einem unsterblichen Kopf

Nach unten

Hydra: Ein heimtückiges Ungeheuer mit einem unsterblichen Kopf Empty Hydra: Ein heimtückiges Ungeheuer mit einem unsterblichen Kopf

Beitrag  Fischiot Mi 13 Nov - 23:54

Hydra (griechische Mythologie): Die Hydra wird als heimtückische Bestie beschrieben, die von Herakles zur Strecke gebracht wurde und sich heute am Himmelszelt befindet

Das Hydra Ungeheuer in der griechischen Mythologie ähnelt einer Wasserschlange.
Hydra: Ein heimtückiges Ungeheuer mit einem unsterblichen Kopf Hydra10
Das Wort Hydra: Griechisch ὕδρα hýdra = deutsch -> Wasserschlange, Wassertier und griechisch ὕδωρ hýdōr = deutsch -> Wasser.

Ständig wachsen der Hydra zwei Köpfe nach

Was ist an der Hydra Bestie besonders tückisch? Ständig wachsen der Hydra zwei Köpfe nach, wenn man einen Kopf abschlägt. Der Hauptkopf der Hydra ist dabei unsterblich.

Eltern vom Untier Hydra

Echidna >> ist die Mutter vom schlangenähnlichen Untier Hydra. Gezeugt wurde das Ungeheuer Hydra von Typhon >>.

Geschwister der Hydra Bestie

Das Untier Hydra hatte viele Geschwister. Ein paar Beispiele für Geschwister der Hydra Bestie:

Sphinx >>

Nemeischer Löwe >>

Orthos >>

Kerberos >>

Chimaira >>

Phaia >>

Wo hatte die Hydra ihre Heimat?

Die Bestie Hydra lebte im Süden von Griechenland in der Argolis. Die Argolis ist eine Landschaft auf der griechischen Halbinsel Peloponnes >> (siehe auch Peloponnes Mythologie >>). Das Hydra Monster hielt sich in den Sümpfen von Lerna auf, weshalb die Bestie Hydra auch lernäische Schlange bezeichnet wird. Dieses Hydra Monster begab sich aus den Sümpfen häufig aufs Land, um dort Viehherden zu zerreißen und Felder zu verwüsten. Die Sümpfe von Lerna werden als schwer zugänglich beschrieben.

Deutung vom Mythos der Hydra

Steckt ein tieferer Sinn im Hydra Ungeheuer Mythos? Wer sich mit der Hydra anlegt und ihr einen Kopf abschlägt, erzeugt dadurch zwei weitere Köpfe. Das Unheil wird also durch Kampf gegen die Hydra immer größer und mitnichten kleiner. Sinnbildlich steht der Hydra Mythos für etwas, dass sich nur kleinhalten lässt. Dieses kleinhalten funktioniert nur, wenn man die Hydra unberührt lässt. Jeder Versuch der Eindämmung führt zur Ausweitung der Eskalation.

Herakles und die Tötung vom Ungeheuer Hydra

Herakles >> musste innerhalb von zwölf Jahren zwölf Aufgaben erledigen (Eurystheus >> war der Befehlshaber des Herakles). Die zweite Aufgabe lautete, die Hydra zu töten. Eine schwierige Aufgabe, wenn der Hauptkopf der Hydra als unsterblich überliefert wird.

Harter Kampf mit der Hydra, der ohne Hilfe nicht gewonnen werden konnte

Herakles alleine konnte den Kampf gegen die Hydra nicht gewinnen. Herakles war auf die Hilfe von Halbbruder Iphikles >> und Neffe Iolaos >> angewiesen.

Hydra im Team getötet

Herakles, Iphikles und Iolaos haben das Ungeheuer Hydra schließlich mit List und Kampfkunst im Team getötet. Was war diese List? Iolaos hatte eine brennende Fackel. Herakles schlug der Hydra einen Kopf ab und Iolaos brannte mit der Fackel den jeweiligen Hals aus. Auf diese Weise konnten der Hydra keine zwei Köpfe mehr nachwachsen.

Als alle Köpfe der Hydra abgeschlagen waren und alle Hälse ausgebrannt, machte sich Herakles an den unsterblichen Kopf der Hydra in der Mitte. Diesen Schlug er ab und Herakles begrub den Hauptkopf der Hydra in der Erde und wälzte einen schweren Fels darüber. Der Rumpf der Hydra Bestie war giftig. Herakles schlitzte den Rumpf der Hydra auf, um seine Pfeile mit dem Gift der Hydra zu bestücken. Auf diese Weise erlangte Herakles Pfeile, die unheilbare und tödliche Wunden schlugen.

Wo befindet sich die Hydra heute?

Die Götter setzten der Hydra ein Denkmal, indem sie sie als Sternbild Hydra (Wasserschlange) und das Himmelszelt beförderten.
Hydra: Ein heimtückiges Ungeheuer mit einem unsterblichen Kopf Sternb12
Herakles tötet die Hydra und mehr Herkules Action im Video:

Dummerweise jedoch, hätte Herakles die Hydra alleine töten müssen (ohne Hilfe). Bewertet wurde die Tötung der Hydra deshalb als nicht erfüllte
Bücher / Literatur, Thema griechische Mythologie >>


Aufgabe.
Fischiot
Fischiot
Admin

Anzahl der Beiträge : 976
Punkte : 2935
Anmeldedatum : 04.11.19
Alter : 52

Profil des Benutzers ansehen https://mumu1.bplaced.net/sitemap.html

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten