Griechische Mythologie: Götter, Gestalten und Mythen
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Aktaion (Mythologie): Wurde von seinen Jagdhunden zerfleischt

Nach unten

Aktaion (Mythologie): Wurde von seinen Jagdhunden zerfleischt Empty Aktaion (Mythologie): Wurde von seinen Jagdhunden zerfleischt

Beitrag von Fischiot Sa Aug 29, 2020 2:40 pm

Aktaion (auch Actaeon, griechische Mythologie): Aktaion war der Sage nach der Sohn des Aristaios und der Autonoë. Artemis soll Aktaion in einen Hirsch verwandelt haben, woraufhin er von seinen eigenen Jagdhunden zerfleischt wurde

Aktaion gilt in der griechischen Mythologie aus ausgezeichneter Jäger, der von Cheiron >> ausgebildet worden ist.
Aktaion (Mythologie): Wurde von seinen Jagdhunden zerfleischt Aktaio10

Eltern des Aktaion

Autonoë >> (Tochter des Kadmos >> und der Harmonia >>) wird als Mutter des Aktaion überliefert. Als Vater des Aktaion wird vom Gott Aristaios >> (Sohn des Apollo >>) berichtet.

Geschwister des Aktaion

Es werden Geschwister des Aktaion überliefert, namentlich Makris >>, Charmos und Kallikarpos. Mythologisch spielen die Brüder des Aktaion keine große Rolle. Makris wird als eine der Ammen des Dionysos >> überliefert.

Mythos Aktaion

Viele Quellen berichten über die griechische Mythologie. Die Sage des Aktaion wird nicht einheitlich überliefert. In der bekanntesten Fassung hat Aktaion Artemis >> mit ihrem Gefolge (zwingend jungfräuliche Nymphen) heimlich beobachtet, als sie (nackt) ein Bad nahmen.

Aktaion wurde von Artemis erwischt

Artemis hat Aktaion erwischt und errötete zunächst aus Scham (wegen ihrer Nacktheit). Dabei ist es wichtig zu wissen, dass Artemis eine jungfräuliche Gottheit ist.

Artemis verwandelte Aktaion in einen Hirsch

Wie bereits erwähnt, war Aktaion ausgebildet in der Kunst der Jagd. Nachdem sich Artemis von ihrer Scham erholt hatte, wurde sie zornig - und zwar ganz konkret auf Aktaion (wer dem Zorn der Artemis ausgesetzt ist, sollte sehr sehr schnell sein Testament schreiben. Der Zorn der Artemis führt zum Ableben). Normalerweise tötet Artemis im Zorn mittels silberner Pfeile und ihrem silbernen Bogen (Mondsichel). Diese Mordwerkzeuge hatte Artemis jedoch gerade nicht zur Hand.

Artemis bespritzte Aktaion daher mit dem Wasser der Quelle, in der sie badete und rief: "Nun sag, wenn du kannst, du habest mich nackt gesehen!" Danach wuchs dem Aktaion ein Geweih aus der Mitte seiner Stirn. Die Ohren des Aktaion wurden länger und seine Hände und Füße wandelten sich zu gespaltenen Hufen und ein geschecktes Fell bedeckte seinen Leib. Nun wurde Aktaion zum Hirsch und ergriff die Flucht. Aktaion als Hirsch konnte zwar noch denken wie ein Mensch, jedoch konnte er nicht mehr sprechen wie ein Mensch.

Aktaion wurde von seinen Jagdhunden zerfleischt

Aktaion hatte sehr viele Jagdhunde. Die genaue Anzahl an Jagdhunden ist nicht eindeutig sicher. Die Rede ist von 35 - 81 Jagdhunden des Aktaion. Da Aktaion noch denken konnte wie ein Mensch, dachte er nach. Was ist, zu tun? Noch während er sinnierte, wurde er (als Hirsch) von seinen Jagdhunden erspäht. Angespornt von den Freunden des Aktaion, stürzten sich die Jagdhunde auf Aktaion.

Tod des Aktaion


Wie bereits geschildert, wurde Aktaion von seinen eigenen Jagdhunden zerfleischt und fand auf diese Weise seinen Tod.

_________________
Fischiot
Fischiot
Admin

Anzahl der Beiträge : 783
Punkte : 2360
Anmeldedatum : 04.11.19
Alter : 52

Profil des Benutzers ansehen https://mumu1.bplaced.net/sitemap.html

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten