Jaldabaoth aus der hebräischen Mythologie wird mit römisch Saturn und griechisch Kronos identifiziert

Nach unten

Jaldabaoth aus der hebräischen Mythologie wird mit römisch Saturn und griechisch Kronos identifiziert Empty Jaldabaoth aus der hebräischen Mythologie wird mit römisch Saturn und griechisch Kronos identifiziert

Beitrag  Fischiot Do 11 Jun - 19:04

Jaldabaoth (Mythologie): Jaldabaoth wird als Schöpfung der Sophia überliefert und steht unter Tatverdacht, die höchste Gottheit von Bibel und Koran zu sein

Steckbrief Jaldabaoth: Jaldabaoth taucht in den Mythen der Gnosis (hebräische Texte) auf. Könnte Jaldabaoth der Overlord dieser Welt sein und die höchste Gottheit von Bibel und Koran personifizieren? Was haben Kronos aus der griechischen Mythologie und Saturn aus der römischen Mythologie, mit Jaldabaoth zu tun?

Jaldabaoth ist Bestandteil der hebräischen Mythologie bzw. der Gnosis und gilt als Geschöpf der Sophia >>. Identifiziert wird Jaldabaoth mit Gott Saturn (römisch) und Kronos (griechisch).
Jaldabaoth aus der hebräischen Mythologie wird mit römisch Saturn und griechisch Kronos identifiziert Jaldab10
In der hebräischen Mythologie ist Jaldabaoth ein beidgeschlechtlicher (Zwitter / Androgynos >>) Gott. Hingegen werden Saturn aus der römischen Mythologie und Kronos >> aus der griechischen Mythologie nicht explizit als Zwitter beschrieben. Es handelt sich somit um viele Parallelen in allen Mythologien und gleichzeitig auch viel Durcheinander (Chaos >>). Alle Texte entstammen aus den Federn von Schriftgelehrten und die ganzen Parallelen müssen vielleicht sein, weil es sich im Grunde bei allen Religionen / Mythologien weltweit um ein Gesamtpaket handelt? Das Durcheinander hingegen muss auch sein, damit die breite Masse (auch Pöbel, Lulus und Fliegen bezeichnet) den Mechanismus dieser Welt niemals vollständig kapieren kann? Jaldabaoth wird in mannigfacher Weise dargestellt, häufig auch als löwenköpfige Gottheit.

Wie mag sich die ganze Story (Jaldabaoth, Saturn, Kronos) wirklich zugetragen haben?

Dieses ganze Durcheinander lässt sich nicht wirklich entschlüsseln, sodass für uns Pöbel auf ewig unlösbare Rätsel bleiben. Spekuliert wird, dass der Name Jaldabaoth hebräischen Ursprungs ist: Jalda bahôt (ילדא בהות) = deutsch -> Tochter des Chaos.

Mythos Jaldabaoth

Vom Jaldabaoth Mythos wird in erster Linie in den gnostischen Schriften (Gnosis) berichtet. Im Apokryphon des Johannes (nicht im Kanon der offiziellen Bibel enthalten) ist Jaldabaoth ein herrschsüchtiger Archon. Neben Jaldabaoth werden in diesem Zusammenhang noch Saklas und Samael erwähnt. Ein Archon soll dabei böswilliger Natur sein und nicht im Sinne der Menschheit handeln. Unterschiedlich geschildert wird, ob Jaldabaoth den Herrschaftsanspruch verloren hat - oder nicht.

Sind sich Sophia und Jaldabaoth in ihrem Handeln einig?

Möglicherweise ist Sophia mit den Handlungen der Gottheit Jaldabaoth nicht einverstanden und es besteht Streit zwischen beiden Gottheiten. Es heißt, dass Jaldabaoth die Menschheit in Gefangenschaft hält. Sophia hingegen möchte (angeblich) die Menschheit lieber über ihre wahre Herkunft aufklären.

Ist Jaldabaoth der Gott der Bibel und vom Koran?

Die Beschreibungen über die Gottheit Jaldabaoth deuten darauf hin, dass es sich um den (höchsten) Gott der Bibel und vom Koran handelt (in der Bibel tauchen durchaus mehrere Götter auf, siehe auch Zitat: "Die Elohim sprachen, lasset UNS Menschen machen" -> Mehrzahl). Jaldabaoth und Sophia werden gemeinsam im Zusammenhang mit dem Schöpfungsakt der Menschen überliefert. Sophia soll dieser Version nach den Menschen den göttlichen Funken eingehaucht haben und von Jaldabaoth haben die Menschen ihre Seele (die sich an Jaldabaoth verkaufen lässt?). Der göttliche Funke von Sophia soll sich im Geist befinden.

Jaldabaoth und der Ursprung alles Bösen

Was für eine Hick Hack Story! Jaldabaoth soll den Schlangengeist erzeugt haben. Dieser Schlangengeist wird als Ursprung alles Bösen beschrieben. Paradox ist, dass Sophia mittels Schlange den Sündenfall des Menschen bewirkt haben soll. Durch den Genuss der verbotenen Frucht wurden die Menschen angeblich erleuchtet und sie wandten sich von Jaldabaoth ab. Jaldabaoth war darüber zornig und warf die Menschen aus dem Paradies. Das Paradies wird dabei als ätherische Region beschrieben. Wirklich nachvollziehbar ist das alles nicht. Wenn wir doch im Paradies waren (unter Jaldabaoth?), weshalb wollte Sophia uns dann erleuchten? Immerhin befinden wir uns jetzt komplett in der Materie - und zwar genau genommen als Gefangene in unserem Körper. Im Paradies hatten wir keine Körper und wir waren demzufolge auch nicht gefangen.

Jaldabaoth und der Begriff Overlord

Das Wort Overlord wird mit Oberherr in die deutsche Sprache übersetzt. Jaldabaoth wird häufig mit dem Begriff Overlord assoziiert.

Jaldabaoth, Sophia und Christus

Jaldabaoth hatte unwissentlich die Gabe des Lichtfunkens an die Menschen übergeben und selber hat er bzw. ES (Zwitter) diese Gabe dabei verloren. Jaldabaoth war jedoch darauf erpischt, dass die Menschen ihn bzw. ES (Zwitter) als Herrscher anerkennen. Jaldabaoth strafte die Menschen, wo es nur möglich war. Dadurch sollten die Menschen Jaldabaoth als höchste Herrscher-Instanz anerkennen. Als die Menschen sich trotzdem von Jaldabaoth abwandten, tötete er sie mittels Sintflut >>. Die Sintflut wird übrigens auch in der griechischen Mythologie überliefert, siehe Deukalion >>. Sophia soll Noah mit Anhang jedoch gerettet haben, woraufhin ein neues Menschengeschlecht entstand. Was geschah danach? Mir fehlen langsam die eigenen Worte, deshalb zitiere ich den Rest der Geschichte aus Wikipedia:

"Mit Abraham schloss Jaldabaoth einen Bund. Er sollte mit seinen Nachkommen ihm dienen. Die Propheten sollten Jaldabaoths Ruhm verkünden, mahnten zugleich aber durch Einflussnahme Sophias die Menschen an ihren höheren Ursprung und bereiteten die Ankunft Christi vor. Auf Veranlassung Sophias veranlasste Jaldabaoth die Erzeugung Jesu in der Jungfrau. Zu dessen Verkündigung bediente er sich Johannes des Täufers. Im Moment der von Jaldabaoth veranstalteten Taufe bezog Sophia den Leib Jesu und lehrte durch ihn die Menschen, ihre Bestimmung sei das Lichtreich. Erst ab der Taufe verfügte Jesus über göttliche Kräfte und konnte Wunder tun. Da Jesus aber sein Reich zerstörte, statt es zu fördern, ließ Jaldabaoth ihn kreuzigen. Vor seinem Martyrium entwich Christus der leiblichen
Bücher / Literatur, Thema griechische Mythologie >>


Hülle."


Zuletzt von Fischiot am Sa 29 Mai - 22:40 bearbeitet; insgesamt 20-mal bearbeitet

_________________
Fischiot
Fischiot
Admin

Anzahl der Beiträge : 889
Punkte : 2674
Anmeldedatum : 04.11.19
Alter : 52

Profil des Benutzers ansehen https://mumu1.bplaced.net/sitemap.html

Nach oben Nach unten

Jaldabaoth aus der hebräischen Mythologie wird mit römisch Saturn und griechisch Kronos identifiziert Empty Re: Jaldabaoth aus der hebräischen Mythologie wird mit römisch Saturn und griechisch Kronos identifiziert

Beitrag  Fischiot Do 11 Jun - 21:57

English translation by google engine:

Jaldabaoth


Jaldabaoth is part of Hebrew mythology and is considered the child of Sophia >>.

In Hebrew mythology, Jaldabaoth is a bisexual (hermaphrodite) god. In contrast, Saturn from Roman mythology and Kronos >> from Greek mythology are not explicitly described as hermaphrodites. So there are many parallels in all mythologies and at the same time a lot of confusion (chaos >>). All texts come from the pen of scribes and all the parallels may have to be because basically all religions / mythologies worldwide are a complete package? The mess, on the other hand, must also be so that the masses (also called mob, lulu and flies) can never fully understand the mechanism of this world? Jaldabaoth is portrayed in many different ways, often also as a lion-headed deity.

This whole mess cannot really be deciphered, so that rabble remains forever unsolvable puzzles. It is speculated that the name Jaldabaoth is of Hebrew origin: Jalda bahôt (ילדא בהות) = German -> daughter of chaos.

The Jaldabaoth myth is primarily reported in the Gnostic writings (Gnosis). In John's apocryphon (not included in the official Bible canon) Jaldabaoth is a domineering Archon. In addition to Jaldabaoth, Saklas and Samael are mentioned in this context. An Archon should be malicious in nature and not act in the interests of mankind. There are different descriptions of whether Jaldabaoth has lost the right to rule or not.

Sophia may not agree with the actions of the deity Jaldabaoth and there is a dispute between the two deities. It is said that Jaldabaoth keeps humanity in captivity. Sophia, on the other hand, would (supposedly) prefer to educate mankind about their true origins.

The descriptions about the deity Jaldabaoth indicate that it is the (highest) God of the Bible (there are several gods in the Bible, see also quote: "The Elohim spoke, let US make people" -> majority) . Jaldabaoth and Sophia are handed down together in connection with the human act of creation. According to this version, Sophia is said to have breathed in the divine spark and from Jaldabaoth people have their soul (which can be sold to Jaldabaoth?). The divine spark from Sophia is said to be in the spirit.

What a hick hack story! Jaldabaoth is said to have created the snake spirit. This serpent spirit is described as the source of all evil. The paradox is that Sophia is said to have caused the fall of man by means of a snake. By enjoying the forbidden fruit, people were said to be enlightened and turned away from Jaldabaoth. Jaldabaoth was angry about it and threw people out of paradise. Paradise is described as an ethereal region. None of this is really understandable. If we were in paradise (under Jaldabaoth?), Why did Sophia want to enlighten us? After all, we are now completely in the matter - strictly speaking, as prisoners in our body. We had no bodies in paradise and therefore we were not trapped.

Jaldabaoth unwittingly handed over the gift of light spark to people and he or ES (Hermaphrodite) himself lost this gift. However, Jaldabaoth was excited that people would recognize him or ES (Hermaphrodite) as ruler. Jaldabaoth punished people wherever possible. This should make people recognize Jaldabaoth as the supreme ruler. When people turned away from Jaldabaoth anyway, he killed them by means of a deluge. By the way, the deluge is also handed down in Greek mythology, see Deukalion >>. However, Sophia is said to have saved Noah with an attachment, whereupon a new human race emerged. What happened after that I'm starting to miss my own words, so I'll quote the rest of the story from Wikipedia:

"Jaldabaoth made a covenant with Abraham. He was to serve him with his descendants. The prophets were to proclaim Jaldabaoth's fame, but at the same time, through Sophia's influence, warned people of their higher origin and prepared the coming of Christ. At Sophia's instigation, Jaldabaoth arranged for the creation of Jesus In the Virgin, he used John the Baptist to proclaim it. At the moment of the baptism organized by Jaldabaoth, Sophia moved into the body of Jesus and through him taught the people that their destiny was the kingdom of light. Only from baptism did Jesus have divine powers and could Do miracles, but since Jesus destroyed his kingdom instead of promoting it, Jaldabaoth had him crucified.

Before his martyrdom, Christ escaped the bodily shell."
Fischiot
Fischiot
Admin

Anzahl der Beiträge : 889
Punkte : 2674
Anmeldedatum : 04.11.19
Alter : 52

Profil des Benutzers ansehen https://mumu1.bplaced.net/sitemap.html

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten