Aloiden (Aloaden) sind riesige Brüder in der griechischen Mythologie mit den Namen Otos und Ephialtes

Nach unten

Aloiden (Aloaden) sind riesige Brüder in der griechischen Mythologie mit den Namen Otos und Ephialtes Empty Aloiden (Aloaden) sind riesige Brüder in der griechischen Mythologie mit den Namen Otos und Ephialtes

Beitrag  Fischiot Di Feb 04, 2020 1:23 pm

Aloiden (griechische Mythologie): Die Aloiden (Aloaden) werden als riesige Brüder (Otos und Ephialtes) überliefert, die den Olymp stürmen wollten um die Götter zu stürzen. Heute befinden sich die Aloiden in der Hölle, Rücken an Rücken mit Schlangen an eine Säule gefesselt

Als Aloiden (auch Aloaden) werden in der griechischen Mythologie zwei Brüder überliefert, die bereits im Kindesalter zu Riesen heranwuchsen.
Aloiden (Aloaden) sind riesige Brüder in der griechischen Mythologie mit den Namen Otos und Ephialtes Aloide10
Die beiden riesigen Aloiden heißen Ephialtes und Otos.

Eltern der Aloiden

Wer der Vater der Aloiden ist, wird unterschiedlich überliefert. Einerseits wird Poseidon >> als Vater der Aloiden genannt und anderseits Aloeus >>, nachdem die Aloiden benannt sind. Aloeus ist der Gatte der Iphimedeia >>, die als Mutter der Aloiden geschildert wird. Es ist von mehreren Geschwistern des Aloeus die Rede, beispielsweise Triopas >>.

Mythos Aloiden

Die Brüder Otos und Ephialtes, wuchsen schnell zu Riesen heran. Bereits im Alter von neun Jahren sollen die beiden Aloiden den Kriegsgott Ares >> im Kampf bezwungen und für dreizehn Monate in ein ehernes Fass (Kerker) gesperrt haben. Befreit worden sein soll Ares von Hermes >> - und zwar nachdem ihm von Eeriboia >> der Aufenthaltsort des Ares verraten wurde.

Die Aloiden wollten die Götter entmachten

Interessant am Mythos der Aloiden ist, dass sie der Überlieferung nach die Götter >> entmachten wollten. Otos und Ephialtes stülpten den Ossa und den Pelion auf den Olymp >>. Der Ossa ist ein Berg in Ostthessalien. Als Pelion wird ein ins Mittelmeer reichender Gebirgszug geschildert, der sich in der Region Thessalien befindet. Auf diese Weise errichteten Otos und Ephialtes eine Treppe, die bis über den Olymp reichte. Otos und Ephialtes wollten dort hochsteigen, um die Götter zu entthronen (erinnert ein wenig an den Turmbau zu Babel?).

Tod der Aloiden

Wie die Aloiden ums Leben gekommen sind, wird in zwei Versionen geschildert. In der ersten Version hat Apollo >> Pfeile auf die Aloiden geschossen. Die Brüder Ephialtes und Otos fanden durch diese Pfeile ihren Tod. In der zweiten Version hat Artemis >> eine Hirschkuh zwischen Otos und Ephialtes laufen lassen. Beide warfen ihre Speere auf diese Hirschkuh, trafen sich jedoch gegenseitig und fanden auf diese Weise ihren Tod.

Die Aloiden im Tartaros

Die Seelen der Brüder Otos und Ephialtes sind für ihr respektloses Verhalten mit dem Tartaros >> bestraft worden. Die Aloiden befinden sich dort Rücken an Rücken mit Schlangen an eine Säule gefesselt.

Gräber der Aloiden

Sowohl auf Naxos >> als auch auf Kreta >> sollen sich Grabstätten der Aloiden befunden

Bücher / Literatur, Thema griechische Mythologie >>


haben.

_________________
Fischiot
Fischiot
Admin

Anzahl der Beiträge : 834
Punkte : 2509
Anmeldedatum : 04.11.19
Alter : 52

Profil des Benutzers ansehen https://mumu1.bplaced.net/sitemap.html

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten