Griechische Mythologie: Götter, Gestalten und Mythen
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Erigone (Mythologie): Tochter des Ikarios, heute als Sternbild Jungfrau am Firmament

Nach unten

Erigone (Mythologie): Tochter des Ikarios, heute als Sternbild Jungfrau am Firmament Empty Erigone (Mythologie): Tochter des Ikarios, heute als Sternbild Jungfrau am Firmament

Beitrag von Fischiot Do Jan 09, 2020 7:16 pm

Erigone (griechische Mythologie): Erigone fand den Leichnam von ihrem Vater Ikarios und erhängte sich aus Trauer daraufhin. Die Götter erhoben Erigone nach ihrem Tod zum Sternbild Jungfrau

Erigone ist in der griechischen Mythologie eine bedeutsame Figur.
Erigone (Mythologie): Tochter des Ikarios, heute als Sternbild Jungfrau am Firmament Erigon10
Ohne Erigone aus der griechischen Mythologie würde es heute das Sternbild / Tierkreiszeichen Jungfrau nicht geben.

Vater der Erigone

Der Bauer Ikarios ist der Vater von Erigone.

Mythos der Erigone

Der Vater der Erigone war ein Bauer in Attika. Attika ist eine historische Landschaft in Mittelgriechenland. Dionysos >> schenkte dem Ikarios einen Weinstock und lehrte ihm die Kunst des Weinbaus. Zuvor hatte der eher arme Ikarios Gott Dionysos bewirtet. Dionysos schenkte dem Ikarios aus Dank dafür den Weinstock. Dionysos wies Ikarios an, die Kunst des Weinbaus unter der gesamten Menschheit zu verbreiten.

Ikarios wurde ermordet von Erigone gefunden

Ikarios brach auf, um das Wissen über den Weinbau überall zu verbreiten. Als er Bauern dieses neue Getränk gab, wurden sie berauscht. Im Rausch hielten die Bauern den Wein für Gift und ermordeten Ikarios. Mit Hilfe von ihrem Hund Maira >> fand Erigone den Leichnam von ihrem Vater Ikarios. Daraufhin erhängte sich die Erigone an einem Baum. Hund Maira harrte an dieser Stelle aus, bis er starb.

Athen im Wahnsinn

Nun brach in Athen >> eine Wahnsinnsepidemie aus. Fortan erhängten sich ständig junge Athenerinnen. Die Athener waren verzweifelt und baten das Orakel von Delphi >> um Rat. Man möge dem Ikarios und der Erigone jährlich opfern, so war die Empfehlung vom Orakel. Die Athener führten daraufhin das Schaukelfest ein. Dieses Schaukelfest wird in der griechischen Mythologie Aiora bezeichnet. Es soll einmal im Jahr stattgefunden haben und wird auch dionysische Kultfeier bezeichnet.

Maira, Ikarios und Erigone wurden von den Göttern geehrt

Maira, Ikarios und Erigone wurden von den Göttern mit einer großen Ehre ausgezeichnet. Sie wurden von den Göttern als Sternbilder an das Himmelszelt gesetzt. Aus dem Hund Maira wurde der Stern Sirius, der auch Hundsstern bezeichnet wird. Zeus >> hatte dieses Wunder vollbracht. Ikarios landete als Sternbild Bootes (Ochsentreiber) am Himmelszelt. Erigone wurde zum Sternbild / Tierkreiszeichen Jungfrau.

Erigone (Mythologie): Tochter des Ikarios, heute als Sternbild Jungfrau am Firmament Jungfr10
Fischiot
Fischiot
Admin

Anzahl der Beiträge : 663
Punkte : 2000
Anmeldedatum : 04.11.19
Alter : 51

Profil des Benutzers ansehen https://mumu1.bplaced.net/sitemap.html

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten